Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Durch das Fischleintal

Sexten Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Durch das Fischleintal

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:30 h
  • Strecke
    7.7km
  • Höhenmeter
    170 hm
  • Höhenmeter
    170 hm
  • Max. Höhe
    1527 m
Es gibt wenige Täler in Südtirol, welche so lieblich und einfach mit dem Fahrrad zu befahren sind wie das Fischleintal bei Sexten mit seinen lichtdurchfluteten Lärchenwäldern.

Wegbeschreibung

Direkt beim Parkplatz quert man den Fischleinbach und folgt links den Wegweisern Nr. 102 Richtung Talschlusshütte. Der breite Forstweg schlängelt sich bei mäßiger Steigung durch den lichten Lärchenwald des noch breiten Fischleintales. Die Genussfahrt durch grüne Wiesen, vorbei an unzähligen von der Sonne verwitterten Holzhütten, endet am großen Parkplatz bei der Fischleinbodenhütte. Vorbei am Parkplatzwärter folgt man nun der weiß eingeschotterten Forststraße durch den Latschenwald. Umgeben ist man dabei von den mächtigen Dolomitengipfeln der Sextner Sonnenuhr mit Zehner, Elfer, Zwölfer und Einser. Am Talende lässt man dann bei einer ausgiebigen Marende bei der Talschlusshütte die bleichen Berge auf sich wirken, auch wenn sich kleine Abenteurer sehr wahrscheinlich mehr für den großen Spielplatz, die Enten im Teich oder das Ufer des nahegelegenen Fischleinbaches interessieren werden. Rückfahrt wie Hinfahrt.

Variante

Der Tour kann ein Abstecher nach Sexten hinzugefügt werden. An der Brücke am Parkplatz rechts dem Wegweiser Nr. 102 folgen. Die Strecke verläuft bei geringem Gefälle auf zum Teil geschotterten Nebenstraßen bis zur Dorfmitte von Sexten. Rückfahrt wie Hinfahrt.

Startpunkt

Parkplatz gegenüber Hotel Bad Moos.

Zielpunkt

Parkplatz gegenüber Hotel Bad Moos.

Besonderheiten

Am 12. Oktober 2007 kam es am Einserkofel zu einem riesigen Felssturz. Das gesamte Tal war mit einer weißen Staubschicht überdeckt.

Parken

Parkplatz gegenüber Hotel Bad Moos.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Pustertal über Innichen Richtung Kreuzbergpass. In Moos, nach Sexten, Abzweigung rechts Richtung Fischleintal/Bad Moos.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping

Kultur

Zur Startseite