Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Die Kühberg-Ronda

Brixen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Die Kühberg-Ronda

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    41.4km
  • Höhenmeter
    2260 hm
  • Höhenmeter
    2260 hm
  • Max. Höhe
    2329 m
Eine Hammertour nur für die ganz Harten ... Lange, steile Anstiege, Schiebe- und Tragepassagen sowie rasante Abfahrten machen diese Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis! Im positiven Sinne, wenn man’s packt und im negativen Sinne, wenn man sie noch vor der Schalderer Scharte abbricht.

Wegbeschreibung

Start in Brixen (1) Richtung Norden und nach dem Krankenhaus (2) links abbiegen. Unter der Autobahn und den Zuggleisen hindurch auf den Keschtnweg Nr. 2 der direkt nach Vahrn (3) führt. Hier beginnt der endlose Anstieg auf der Schotterstraße Nr. 5 nach Schalders (4) und weiter durch das Schalderer Tal bis nach Steinwendt (5). Hier rechts abbiegen und auf der Schotterstraße 4A und 4 bis zum Hochmoor Pfossis (6) wo der mühsame Aufstieg (schieben und tragen) bis zur Schalderer Scharte (7) beginnt. Oben angekommen wähnt man sich fast am Ziel … aber weit gefehlt. Auf dem 4er Trail zunächst bergab und dann links in den 13er und später 5er Trail zur Fortschellenscharte (8) einbiegen. Dort beginnt Trail Nr. 7 („Fahren“ ist hier nicht mehr viel …) der direkt zum Schutzhaus Latzfonser Kreuz (9) führt. Man genießt den unvergleichbaren Blick über die Dolomiten, gönnt sich ein Bierchen, Speck und Käse, bevor es auf der extrem steilen Schotterstraße hinunter zur Klausnerhütte (10) geht. Dort auf der Schotterstraße Nr. 1 bleiben und über den Kuhhof (11) bis zum Parkplatz Garner Wetterkreuz (12) fahren. 200 Meter die Asphaltstraße hinunter und bei der ersten Kehre links ab auf den 17er Weg und gleich nachher leicht berghoch auf die Schotterstraße 17A, die uns bis nach Oberschnauders (13) bringt. Auf Asphalt bis nach Stilums (14) und auf der Schotterstraße Nr. 9 immer weiter bis man Gereuth (15) erreicht. Nach ca. 300 Meter bergab auf Asphalt biegt man in den Trail 8A ein, der uns erst wieder in Tils (16) ausspuckt. Hier geht es relativ gemächlich, jedoch steil weiter auf dem Trail Nr. 8 hinunter zum Cyriullus Kirchlein (17), wo auch gleich nachher der Psalmen- oder Cyrillusweg beginnt. Dieser bringt bis zu den Toren von Brixen, von wo aus man einfach zum Ausgangspunkt (1) zurückfindet.

Startpunkt

Brixen

Zielpunkt

Brixen

Besonderheiten

Kühberg heißt das Bergmassiv im Westen von Brixen. Seine höchste Erhebung ist der Königanger (siehe gleichnamige Tour Nr. 31 ) auf über 2400 m, unweit vom Radlsee (siehe Radlseehüttentour Nr. 14).

Parken

Brixen

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug durchs Eisacktal bis Brixen.

Anfahrt

Auf der Brennerautobahn durch das Eisacktal nach Brixen.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite