Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Die Dreiländer-Enduro-Tour am Reschenpass

Graun - Reschen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Die Dreiländer-Enduro-Tour am Reschenpass

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    45.6km
  • Höhenmeter
    2810 hm
  • Höhenmeter
    2850 hm
  • Max. Höhe
    2166 m
Die Trailabfahrten gebaut von Bikern für Biker sind ausgeschildert, gespickt mit einigen kniffligen Stellen, meist findet man jedoch Flow pur

Wegbeschreibung

Die Tour kann am Parkplatz einer beliebigen Seilbahn beginnen. Die Tour wird im Uhrzeigersinn gefahren. Folgende Beschreibung beginnt an der Bergstation der Schönebenbahn. Ein Einstieg zur Tour ist bei jeder Bahn möglich. Start am Parkplatz der Bergbahn Talstation in Schöneben. Die Bahn bringt den Biker auf 2087 m zur Bergstation. Die Abfahrt beginnt unterhalb vom ➎ Bergrestaurant. Der Trail ist ein angenehmer kniffliger Wurzeltrail und führt bis zur ➏ Landesstraße. Links Richtung Rojen bis zur Abzweigung ➐ Reschner Alm. Gemütliche Auffahrt bis zur ➑ Reschner Alm. Vorbei an den Befestigungsanlagen Richtung Drei-Länder-Stein. An der ➒ Schranke beginnt die zweite Abfahrt, vorbei am ➓ Grünsee und ⓫ Schwarzsee bis zur Talstation der Mutzkopfbahn. Die fast museumsreife Bahn bringt die Biker wieder zur ⓬ Bergstation. Zwei Abfahrten warten auf Trail-Hungrige: rechts die Mutzkopf-Abfahrt, die sich wieder zur Talstation der Mutzkopfbahn schlängelt, und geradeaus weiter
die ⓭ Ex-Familien-Abfahrt, die zur Talstation Bergbahn Bergkastel führt. Beide sind ausgesprochen genial angelegte Trails. Shuttlesupport mit der Bergbahn Bergkastel zum ⓮ Restaurant Bergkastel. Die Tour führt weiter zu den Panzersperren über das ⓯ Hochmoor Plamortböden, auf einem Trail, der immer wieder den Blick zum Reschensee freigibt. Abfahrt zum ⓰ Seehafen nach Reschen. Entlang dem Fahrradweg zur Seilbahn St. Valentin, wo die ⓱ Haider Alm mit einer Trailabfahrt der Extraklasse aufwartet.

Biken zwischen dem Vinschgau in Südtirol, dem österreichischen Inntal und dem Engadin in der Schweiz: drei Staaten, eine atemberaubende Landschaft mit immer wiederkehrendem Blick zu den Kitesurfern am Reschensee. Das beste bleibt jedoch die grenzenlose Schönheit dieser hochalpinen Natur von 1500 bis über 2200 m.

Startpunkt

Bei einer der vier Seilbahnen: Schöneben, Mutzkopf, Bergkastel und Haider Alm

Zielpunkt

Bei der jeweiligen Seilbahn

Besonderheiten

Die Bergrestaurants sind alle zu Betriebszeiten geöffnet und runden das Angebot kulinarisch ab.

Schweißtreibende Höhenmeter sind unter Bikern vermehrt Ansichtssache:
für Starke Uphillfahrer sind sie Ehrensache, für technisch verliebte Abfahrer eher ein Schrecken. Letztere Fraktion vermehrt sich fast explosionsartig. Die technische Ausstattung der Enduro-Bikes macht aus dieser Sportart eine Freizeitbeschäftigung mit sehr hohem Suchtpotential. Die Seilbahnen
Schöneben, Mutzkopf, Bergkastel und Haider Alm am Reschenpass haben sich auf die Fahne geschrieben, diese Abfahrer mit einem ganz speziellen Angebot anzusprechen: Ein Tagesticket, das grenzüberschreitend bei allen Aufstiegsanlagen uneingeschränkt Gültigkeit hat, bei allen Ticketschaltern der Bahnen erhältlich.

Ausgeschildert: Drei-Länder-Enduro

Parken

Bei einer der vier Seilbahnen: Schöneben, Mutzkopf, Bergkastel und Haider Alm

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis zur Staumauer am Reschensee.

Quelle

Mtb_im_vinschgau

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Andreas Barth

    Manchmal nicht besonders glücklich ausgeschildert. Aber mit GPS kein Problem. Liftzeiten beachten! Eine fantastische Tour mit vielen Möglichkeiten und es werden immer mehr. Reschen hat sich definitiv auf Biker eingestellt. Super.

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite