Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Passeirer Radklassiker

Meran Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Passeirer Radklassiker

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    28.5km
  • Höhenmeter
    220 hm
  • Höhenmeter
    220 hm
  • Max. Höhe
    500 m
Die Fahrt von Meran ins Passeiertal gehört zu den Klassikern für alle großen und kleinen Radler aus dem Burggrafenamt. Einfach zu fahren, jederzeit verlänger- oder abkürzbar. Aber als Belohnung immer ein Eis in der Passerstadt.

Wegbeschreibung

Man quert den Kreisverkehr bei der Parkplatzausfahrt auf dem roten Zebrastreifen und fährt geradeaus weiter, dem Hinweisschild Radweg Vinschgau folgend. Bei der Brücke über die Passer, nach 1,4 km, hält man sich rechts und folgt dem Fluss Richtung Meran Zentrum. Den Fahrradwegschildern folgend, vorbei am Meraner Lido, quert man kurz darauf die Eisenbahn- linie. Entlang der Speckbacher- und Carduccistraße erreicht man das Stadttheater im Zentrum von Meran. Über die Frei- heitsstraße fährt man zur Postbrücke, wo man an der Ampel sofort links in den Elisabeth-Park einbiegt. Nun folgt man dem Fahrradweg ins Passeiertal. Durch den Park, vorbei an der Statue von Kaiserin Sissi und einem Kinderspielplatz beginnt eine kurze Auffahrt, bei der 35 Höhenmeter zu überwinden sind. Sobald man die Zenoburg sieht, ist es geschafft und man rollt auf dem Radweg bis zur Naherholungszone Lazag mit großem See und Rastbänken. Ideal für eine erste Pause!
Entlang der rauschenden Passer, vorbei an der Pegelstation, erreicht man die Fischzucht, umfährt diese auf einem breiten Wanderweg und erreicht die Passerbrücke beim Kuenser Fußballplatz. Auf den folgenden vier Kilometern genießt man auf der rechten Seite die Passer und auf der linken den Blick auf die Apfelwiesen.
Bei Saltaus quert man kurz hintereinander zwei Mal die Passer. Nach 3 km entlang der Passer erreicht man die Fraktion Quellenhof. Rückfahrt wie Hinfahrt.

Startpunkt

Bahnhof Meran Untermais

Zielpunkt

Bahnhof Meran Untermais

Besonderheiten

1. Für Techniker und Tierfreunde: 150 m nach dem Golfplatz Quellenhof, direkt weiter auf dem Radweg Richtung St. Leonhard, liegt ein kleiner Teich mit einigen Enten. Wenig daneben kann man einer Wassermühle bei der Arbeit zu sehen.
2. Entlang des Radweges ins Passeiertal laden Bänke und Tische zum Pausieren ein. Auch der Zugang zum Ufer der Passer ist an vie- len Stellen möglich.

Parken

Beim Bahnhof Untermais

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Bozen auf der Schnellstraße zur Ausfahrt Meran-Untermais. Der Beschilderung Meran Zentrum 1 km bis zum Bahnhof Untermais folgen.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

 

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite