Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

D’Annunzio Bike

Gardasee Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour D’Annunzio Bike

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    22.2km
  • Höhenmeter
    940 hm
  • Höhenmeter
    940 hm
  • Max. Höhe
    1017 m
Die viel befahrene Gardesana teilt Gardone, den Startort dieser Tour, in zwei Hälften. An der Seeuferseite befinden sich feine Hotels mit schmalen Stränden, bergwärts das eigentliche Dorfzentrum mit seinen bunten Häusern

Wegbeschreibung

Von der Hauptstraße in ➊ Gardone bergauf zum Parkplatz und dort dem Wegweiser Vittoriale folgen. Nach 400 m kommt man zu einem ➋ Brunnen; weiter bergwärts unter der ➌ Brücke hindurch bis zum ➍ Rathaus von Gardone Riviera. Auf der gepflasterten Straße das Dorf durchqueren und bis zur ➎ Piazza del Vittoriale. Links durch den Torbogen und steil bergauf dem Wegweiser Monte Cucco folgen. Auf einer steilen, gepflasterten Straße zur ➏ Villa Curiosa, am Haus rechts vorbei und auf der extrem steilen gepflasterten Straße bis zum ➐ Brunnen vor dem Dörfchen ➑ Tresnico (317 m). Bei der Kirche links, zur Hauptstraße queren und auf der Via Panoramica entlang bis zur ➒ Kapelle San Michele und weiter bis zum Dorf ➓ San Michele (400 m). Das Dorf durchqueren und nach der Brücke rechts in das ⓫ Val di Sur abbiegen. Nach 200 m wieder rechts halten (Schild Monte Spino) und talein bis zum Abzweig mit der Betonrampe. Die Betonrampe hochfahren und über den steilen Forstweg bis zum höchsten Punkt der Tour ⓬ Il Pirello (1030 m). Noch etwa 50 m der Straße bergauf folgen, dann rechts in den Singletrail talwärts einfahren (Schild S. Urbano; kaum sichtbar). Nach etwa 100 Hm gelangt man zu einer ⓭ Wegschranke, kurz dem Waldweg folgen und auf der Forststraße bis ⓮ San Urbano (872 m) abfahren. Steil nach unten, der Beschilderung „Sanico“ (Weg-Nr. 6) folgend, gelangt man zu einem ⓯ verlassenen Haus; rechts Richtung Vesegna/Pradafa abfahren. Immer noch steil talwärts bis zu einer Privatstraße, nun dem Wegweiser Magnico weiter bergab folgen. Abwechselnd über extrem steile Singletrails und betonierten Abschnitten (rot-weißer Markierung folgen) gelangt man zum Dörfchen ⓰ Bezzuglio (200 m). Vom dort Richtung Gardone di Sopra weiter talwärts, erreicht man die Piazza Vittoriale; auf der Auffahrtsstrecke zum Startpunkt zurück.

Startpunkt

Gardone Riviera, 75 m

Zielpunkt

Gardone Riviera, 75 m

Besonderheiten

Asphalt 53%
Forstweg 40%
Singletrail 3%
Wald/Wiese 4%

Alle Jahre wird im Herbst das „D’Annunzio Bike“-Mountainbike-Rennen ausgetragen: mit 38 km und 1500 Hm kreuz und quer durch die steilen Gardaseeberge, ist es eines der schwierigsten Rennen am südlichen Gardasee. Die Tour meidet einige fast unfahrbare Teilstücke und folgt nicht immer der originalen Route. Trotz Streckenverkürzung ist eine gute Kondition und eine sichere Fahrtechnik notwendig. Vom Dorf San Michele führt eine extrem steile Forststraße 600 Hm bis zum höchsten Punkt, Il Pirello. Bei der Abfahrt sollte man besonders vorsichtig sein, die bis zu 30 % steilen, betonierten Abschnitte könnten die Bremsen schnell zum Glühen bringen …

Parken

Bei Gardone

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Brennerautobahn A22, Ausfahrt Rovereto Sud, Westliche Gardesana, Gardone
Brennerautobahn A22, Ausfahrt Affi, SS450, A4, Ausfahrt Brescia Est, Salò, Gardone

Quelle

Mountainbiken_am_gardasee
Autor: Mauro Tumler

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft