Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Auf die Croda da Lago

Cadore Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Auf die Croda da Lago

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    36.3km
  • Höhenmeter
    1510 hm
  • Höhenmeter
    1510 hm
  • Max. Höhe
    2323 m
1600 Höhenmeter in den Dolomiten sind sicherlich nicht jedermanns Sache. Der Startpunkt San Vito di Cadore liegt zwar auf 1000 m, aber in der Nähe von Cortina d’Ampezzo kann es bergauf nicht mehr so einfach sein ...

Wegbeschreibung

Zumindest mental könnte das Panorama auf die Croda da Lago bzw. Croda Rossa, Sorapiss, Pelmo, Civetta, Cristallo, Antelao und die Marmolada manchen Tiefpunkt überwinden helfen. Ohne gute Fahrtechnik und angemessener Kondition ist diese Tour nicht zu schaffen. Schönes Wetter sollte vorher auch bestellt werden. Ab Campo di Sotto fährt man auf einer steilen asphaltierten Bergstraße bis zur Malga Federa. Über eine kurze Schiebepassage geht es bis zum Rifugio Croda da Lago. Der Singletrail auf dem Dolomitenhöhenweg führt zur Forcella Ambrizzola mit dem Downhill zum Rifugio Città di Fiume, dem schwierigsten Abschnitt der Tour. Die kaum sichtbaren Trails lassen mitunter am Streckenverlauf zweifeln. Und wenn man glaubt, man ist fast im Ziel, kommt im Forada Tal noch ein heftiger Singletrail und ein extrem steiler Forstweg zur Intrà les Aghes-Brücke.



Tourenbeschreibung
Vom ➊ Bahnhof in San Vito di Cadore (990 m) auf dem Radweg Richtung Cortina mit angenehmer Steigung, vorbei an der ➋ Dogana Vecchia (1117 m); an der Ortschaft Acquabona muss man kurz bis zur Hauptstraße hochfahren und dann den Radweg weiter bis zur Kreuzung in ➌ Zuèl, links bergab und über die Brücke des Fluss Boite und bei ➍ Campo di Sotto (1125 m) auf asphaltierter Straße der MTB -Route Nr. 8 bergauf, beim ➎ Parkplatz Pianoze links bis zur ➏ Malga Federa (1816 m). Weiter sehr steil und grobschottrig mit einigen Schiebepassagen bis zum ➐ Rifugio Croda da Lago (2064 m, Einkehrmöglichkeit) und der Markierung Nr. 434 auf anspruchsvollem Singletrail bis zur ➑ Forcella Ambrizzola (2277 m) folgen. Von der Passhöhe Wegweiser San Vito Nr. 436 (schwieriger Singletrail) bis zur Forcella Col Duro, weiter bergab zur verlassenen ➒ Malga Prendera (2148 m), auf Markierung Nr. 458 (grüner Pfeil) bis man zur ➓ Forcella Roan (1999 m) gelangt. Weiter bergab auf Nr. 467 (Schild Città di Fiume) bis zum ⓫ Rifugio Città di Fiume (1918 m, Einkehrmöglichkeit), 60 Höhenmeter bergauf bis zur ⓬ Forcella Foràta (1977 m), auf Nr. 480 (San Vito Bike 4, steile, schwierige Abfahrt) bis zur ⓭ Brücke Intrà les Aghes (1379 m). Nun auf dem Forstweg Nr. 470 (San Vito) den steilen Hohlweg abfahren, über die Brücke nach ⓮ Soraunie und zum Weiler ⓯ Sèrdes (1000 m); von Sèrdes die Straße bis zum ⓰ Ponte Sèrdes, über die Brücke und links nach San Vito zum Ausgangspunkt zurück.

Startpunkt

San Vito di Cadore, 990 m

Zielpunkt

San Vito di Cadore, 990 m

Parken

San Vito di Cadore, 990 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A) Übers Pustertal, Höhlensteintal, Cortina
B) Belluno SS 51, Pieve di Cadore, Cortina

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Shopping

Kultur

Zur Startseite