Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Algund – Hochmut

Algund Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Algund – Hochmut

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:30 h
  • Strecke
    24.2km
  • Höhenmeter
    1230 hm
  • Höhenmeter
    1230 hm
  • Max. Höhe
    1352 m
Die Muthöfe oberhalb von Tirol sind sowohl bei den Einheimischen als auch bei den Touristen ein begehrtes Ausflugsziel.

Wegbeschreibung

Vom ➊ Tourismusverein (350 m) im Zentrum von Algund fährt man Richtung Algund-Dorf bis zum Rusterkeller. Man hält sich rechts und gelangt in leichter Abfahrt nach Gratsch, einer Fraktion von Meran. Dann folgt man der ➋ „Steffl Gasse“ bis zur ersten Kreuzung, wo man links Richtung St. Peter abbiegt und bis zur Kreuzung mit dem ➌ Gnaidweg weiterfährt. Rechts weiter über die steile Gasse aufwärts zum ➍ Weinweg, dem man bis zur Einmündung in die Landesstraße SP 7 folgt. Man biegt links ab und durchfährt das Zentrum von ➏ Tirol (596 m). Die Straße führt nun steil aufwärts zum Gasthaus ➐ Tiroler Kreuz (806 m). Ungefähr 50 m nach dem Gasthaus zweigt links der Forstweg ab, der hinauf zu den Muthöfen und zum Zielpunkt ➑ Gasthof Hochmuth (1361 m) führt. Man fährt mit etwas Vorsicht wieder über die Forststraße zurück nach ➏ Dorf Tirol und biegt bei der Volksschule auf den Schlossweg ab, dem man zum beeindruckenden ➒ Schloss Tirol folgt, das man links liegen lässt. Weiter nach St. Peter und zum ➓ Schloss Thurnstein, wo man links abbiegt und über die kurvenreiche Straße abwärts fährt, bis man auf den Anfahrtsweg trifft, dem man zurück zum Ausgangspunkt im Zentrum von ➊ Algund folgt.

Startpunkt

Algund, 350 m

Zielpunkt

Algund, 350 m

Besonderheiten

Bis vor wenigen Jahren waren die Gehöfte nur mit der Seilbahn erreichbar, während heute die Streusiedlung durch eine bequeme Forststraße mit dem Gasthaus Tiroler Kreuz verbunden ist. Diese einfache und angenehme Tour bietet ein bezauberndes Panorama, das sich weit über das Etschtal und den Meraner Kessel erstreckt. Zudem hat man einen guten Blick auf die malerischen Schlösser Thurnstein und Tirol. Die Rückfahrt erfolgt mit Ausnahme einer kleinen Variante hin zum beeindruckenden Schloss Tirol, über denselben Weg.

Parken

Algund

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Bozen über die Schnellstraße MeBo oder durch den Vinschgau bis zur Ausfahrt Algund und weiter zum öffentlichen Schwimmbad. Dort gibt es gebührenfreie Parkplätze.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

 

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Kultur

Sonstige

Zur Startseite