Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

9 Obervinschger Panoramatour auf die Malser Haide

Graun - Reschen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 9 Obervinschger Panoramatour auf die Malser Haide

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    22.8km
  • Höhenmeter
    700 hm
  • Höhenmeter
    1140 hm
  • Max. Höhe
    1728 m
Leichte MTB-Tour – perfekt geeignet als Familientour. Die Malser Haide gilt als größter Schwemmkegel der Alpen. Das Gebiet wird noch traditionell landwirtschaftlich genutzt.

Wegbeschreibung

Start bei der ➊ Staumauer am Reschensee. Nach 1,2 km den Radweg entlang Richtung Reschen. Durch eine ➋ Unterführung erreicht man den ➌ Weg Nr. 4 (Vinschger Höhenweg) auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Ein wunderschöner alter Ziehweg führt durch den Talaiwald oberhalb von St. Valentin bis zum ➍ Dörfl Monteplair. Eine wenig befahrene Straße mit grandiosem Blick zum Haider See führt weiter über die ➎ Malser Haide zum kleinen ➏ Dorf Alsack. Die Abfahrt vorbei am Weiler ➐ Ulten bis zum ➑ Sackhof verleitet zum Bremsenlösen, aber Achtung: Nicht schneller fahren, als dein Schutzengel fliegen kann! Am Sackhof nach der ➒ Brücke links; ein Anstieg von 300 Höhenmeter wartet nun auf die Pedalritter bis zur Hochebene ➓ Malettesböden. Der Ausschilderung „Malettestour“ folgen und nicht vergessen inzwischen einen Blick in den Vinschgau zu werfen. Immer wiederkehrende grandiose Aussichtspunkte entlang der Route laden zum Verweilen ein. Die Tour endet in ⓫ Mals. Über den Fahrradweg zurück zum Reschensee.

Startpunkt

Staumauer am Reschensee

Zielpunkt

Mals

Besonderheiten

Die Malser Haide gehört zu den eindrucksvollsten geologischen Formationen der Welt. Sie staut den Haidersee und erstreckt sich über mehr als 10 Kilometer in einer erstaunlich flach abfallend geschwungenen Form bis hinunter nach Glurns. Gut erkennbar die ehemaligen Abbruchstellen im Plawenntal, die bis zur 2903 m hohen Mittereckspitze sichtbar sind.

 

Tipp: Wer die Tour noch verlängern möchte: die Reschenseeumrundung mit 13,5 km bietet sich hierfür an.

Parken

Staumauer am Reschensee

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis zur Staumauer am Reschensee

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite