Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

12 Tellajoch – Der einsame Übergang

Mals Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 12 Tellajoch – Der einsame Übergang

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    27.8km
  • Höhenmeter
    1530 hm
  • Höhenmeter
    1530 hm
  • Max. Höhe
    2391 m
Der Übergang über das 2358 m hohe Tellajoch liegt im hintersten Arundatal und gehört noch nicht zu den ganz großen Biketouren des Vinschgaus. Die Abgelegenheit und ausgesprochen natürliche Schönheit dieses Gebietes geben dieser Tour eine ganz besondere Note.

Wegbeschreibung

Start in ➊ Burgeis. Über die Landesstraße bis zum ➋ Kloster Marienberg. Nach dem Parkplatz leicht links an der ➌ Kapelle St. Stefan vorbei bis zur ➍ Klostersäge. Scharf links über die ➎ Brücke, nach 300 m rechts in Richtung ➏ Arundatal. Angenehme Auffahrt bis zur ➐ Laatscher Alm. Ab der Laatscher Alm wird der Almenweg immer steiler, jedoch noch fahrbar bis auf ➑ 2200 m. Die letzten 150 Höhenmeter gestalten sich etwas schwierig, da der Weg nicht gut markiert oder erkennbar ist. Sich leicht links halten und querfeldein zum Übergang unterhalb des Tellakopfes zum ➒ Tellajoch. Sich hinlegen, großartiges Panorama einsaugen und sich auf die Abfahrt vorbereiten. Die Abfahrt bis zur ➓ Tellaalm ist grandios. Auf dem Almenweg bleiben, am ⓫ Egghof vorbei bis 250 m nach der ersten scharfen Rechtskehre. Leicht links halten und den Einstieg in den sogenannten ⓬ Eselweg nehmen. Diesem folgen bis zur Abzweigung ⓭ Rifair. Rechts der Schotterabfahrt folgen, die zum ⓮ Calvenwald führt, und weiter nach ⓯ Laatsch und Burgeis, zum Ausgangspunkt der Tour.

Startpunkt

Burgeis

Zielpunkt

Burgeis

Besonderheiten

Das Arundatal mündet an den steilen Hängen der Sesvennagruppe. Das Tal ist erreichbar über Schleis – Polsterhof oder über die alte Schliniger Zufahrtsstraße ab Burgeis/Klostersäge. Im Arundatal gibt es zwei Almen, die Laatscher Alm auf 2041 m und die Schleiser Alm auf 2056 m. Diese Tour gehört bereits zum fixen Programm der Rabe-Bike-Wochen im Bikehotel Mohren/Plavina. Geschäftsführer und Besitzer von Rabe-Bike Geby hat diese Tour bereits vor Jahren für sich entdeckt.

 

Tipp: Ab der Tellaalm bleiben die nicht allzu technisch versierten Biker auf GPS-Kurs, nur ausgesprochenen Freaks ist der Trail 2D, 2B anzuraten, der sie dann in Taufers rausspuckt. Hier erwarten den Biker S3 bis S4 mit ganz engen Spitzkehren.

Parken

Burgeis

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis nach Burgeis.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Shopping

Kultur

Zur Startseite