Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Gasthaus Hochfirst

St. Leonhard in Passeier San Leonardo di Passiria, Timmelsjoch Nr. 56 Zur Merkliste hinzufügen
Zur Homepage
Anrufen +39 0473 647040
Jetzt unverbindlich anfragen
zurück

Gasthaus Hochfirst

St. Leonhard in Passeier San Leonardo di Passiria, Timmelsjoch Nr. 56

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Paradiesisch liegt die Leiteralm im Wandergebiet Naturpark Texelgruppe oberhalb von Algund.
    Berghütte

    Leiteralm

    Algund
  • In Vöran liegt ruhig und idyllisch der Gasthof Grüner Baum.
    Hotel

    Grüner Baum

    Vöran
  • Von der Terrasse des Gasthof Klammeben aus blicken die Gäste auf verschneite Wiesen. 
    Berghütte

    Gasthof Klammeben

    Schenna
  • Auf den sonnigen Hängen bei Riffian erwartet Sie der Berggasthof Walde auf 1.310 m.
    Berghütte

    Berggasthof Walde

    Riffian
  • Eine traumhafte Aussicht auf das Meraner Becken geniesst man bei einem Aufenthalt im Gasthof Talbauer über Dorf Tirol.
    Gasthaus

    Berggasthof Talbauer

    Dorf Tirol
  • Herzlich Willkommen in der Höchsterhütte am Grünsee im Stilfserjoch Nationalpark.
    Berghütte

    Höchsterhütte

    St. Gertraud
Nein, danke

Informationen zu Gasthaus Hochfirst

Traumhafter Ausblick, freundliche Gastgeber, gemütliche Unterkünfte und kulinarische Leckerbissen machen den Gasthof Hochfirst im hinteren Passeiertal so beliebt. Aktivurlauber sind hier perfekt aufgehoben, gibt es in der Umgebung etliche Wanderwege und Bergtouren die hinaufführen auf luftige Gipfel in die sagenhafte Landschaft. Viele Wanderer die auf dem Europäischen Fernwanderweg E5 unterwegs sind nutzen den Gasthof Hochfirst zum Übernachten. 

Gemütliche Zimmer oder einfache Bettenlager, stehen den Besuchern zur Verfügung. Einfach ausgestattet aber mit allem was man braucht sind die Räumlichkeiten angenehme Wohlfühlorte. Von den Balkonen der Zimmer aus begrüßen einen morgens die Berge und die Sonne. Nach einem schmackhaften Frühstück beginnt der Aktivtag einfach perfekt!

 

Der Gasthof Hochfirst ist von Mai bis Ende Oktober geöffnet. 
Die Küche ist täglich von 11 – 19 Uhr geöffnet. 



Im Gasthof Hochfirst werden auch Tagesgäste gerne begrüßt und tagsüber kulinarisch verwöhnt. Internationale Küche und liebevoll zubereitete Südtiroler Gerichte verwöhnen hungrige Wanderer und Gäste. Im Sommer bietet die Terrasse genügend Platz für genüssliche Stunden bei herrlicher Aussicht! Im Garten können sich die Gäste nach aktiven Tagen erholen und den Gedanken freien Lauf lassen. Im Gasthof Hochfirst fehlt es den Gästen wirklich an nichts!

Im Gasthof Hochfirst an der Timmelsjochstraße sind Urlauber und Tagesgäste herzlich Willkommen.

Unterkunft im Gasthof!

Gemütliche und bequeme Zimmer stehen den Gästen im Gasthof Hochfirst zum Übernachten zur Verfügung. Hier fehlt es einem an nichts, die Dopplezimmer sind mit Balkon und Flachbildfernseher perfekt ausgestattet und bieten alles was man braucht. 
Auch ein Bettenlager mit Dusche und Wc steht im Gasthof Hochfirst zur Verfügung. Hier ist ein Hüttenschlafsack Pflicht! 
Im Preis pro Nacht ist jeweils das Frühstück inbegriffen. 

Erholsame Nächte

Kulinarik

Für die Hausgäste gibt es morgens ein ausgiebiges, kontinentales Frühstück oder einer später gelegtes Gabelfrühstück. 
Natürlich kehren auch viele Tagesgäste auf Wanderungen im Gasthof Hochfirst ein um sich zu stärken und eine Pause während Ihren Touren zu machen. Hier schmecken traditionelle Südtiroler Köstlichkeiten sowie internationale Gerichte.
Der freundliche Service trägt zum Wohlbefinden bei. 

Schmackhaft gut!

Natur

Kultur

Rad

Winter

Zur Startseite