Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Meraner Höhenweg - Gesamtstrecke

Dorf Tirol Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Meraner Höhenweg - Gesamtstrecke

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    37:00 h
  • Strecke
    90.4km
  • Höhenmeter
    5030 hm
  • Höhenmeter
    5040 hm
  • Max. Höhe
    2895 m
Der Meraner Höhenweg in der Texelgruppe ist ein Mix aus Wanderung und Bergtour. Auf den knapp 100 km und über 5000 hm des Meraner Höhenweges bekommt der Wanderer ein großartiges Bild der Texelgruppe und seiner Umgebung präsentiert. In 6 Tagen wird eine Berglandschaft durchwandert, die von niederen Tallagen bis auf Hochalpine 3000 m reicht.

Wegbeschreibung

Fakten zum Meraner Höhenweg
1976 wurde der 33.430 Hektar große Naturpark Texelgruppe errichtet mit dem Ziel, eine einmalige Berglandschaft in ihrem Urzustand zu belassen und als Erholungsraum zu erhalten. Er umfasst das Gebiet zwischen dem Schnalstal im Westen, dem unteren Vinschgau im Süden, dem Passeiertal im Osten und den Ötztaler Alpen im Norden und erstreckt sich von den Talböden hinauf über Wälder und Almen bis zu den steilen Felsgipfeln und den Gletscherregionen.

Die Schönheiten dieses einmaligen Naturschutzgebietes erschließen sich dem Bergwanderer bei der Begehung des Meraner Höhenweges: mit einer Länge von ca. 100 km umrundet er den zentralen Teil der Texelgruppe. Die Idee zu diesem grandiosen Höhenwanderweg hatte Helmuth Ellmenreich, von 1962 bis 1997 Erster Vorsitzender der AVS-Sektion Meran. Durch seine Tatkraft und seinen unermüdlichen Einsatz konnte der Meraner Höhenweg im Jahre 1985 seiner Bestimmung übergeben werden; er ist zu einem Freundschaftsband von Hof zu Hof, von Tal zu Tal geworden.

 

Die einzelnen Teilabschnitte:

1. Etappe Meraner Höhenweg – Eingehtag
von der Hochmuth bis zum Hochganghaus 2:30 Std.

2. Etappe Meraner Höhenweg – Vinschgauer Sonnenberg;
vom Hochganghaus bis Giggelberg 4:00 Std.

3. Etappe Meraner Höhenweg – Vom Vinschgau ins Schnalstal;
vom Giggelberg bis Katharinaberg 6:00 Std.

4. Etappe Meraner Höhenweg – Hinauf ins Hochgebirge;
von Katharinaberg zur Eishof Alm 4:45 Std.

5. Etappe Meraner Höhenweg – Im Pfelderer Tal; von der
Eishof Alm zum Gasthof Zeppichl 5:45 Std.

6. Etappe Meraner Höhenweg – Im Pfelderer Tal; vom Gasthof Zeppichl nach Matatz 5:45 Std.

7. Etappe Meraner Höhenweg – Von Hof zu Hof durch das
Passeiertal; von Matatz nach Hochmuth 7:00 Std.

Startpunkt

Hochmuth bei Dorf Tirol

Zielpunkt

Hochmuth bei Dorf Tirol

Parken

Dorf Tirol, Talstation Seilbahn Hochmuth

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Meran und mit dem Bus nach Dorf Tirol zur Talstation der Seilbahn.

Anfahrt

Durch Meran Richtung Passeiertal. Nach Dorf Tirol abbiegen und bis zur Talstation der Seilbahn Hochmuth.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite