Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

3. Etappe Höhenweg Meran-Ortler: Von der Zirmtalalm zur Tarscher Alm

Kastelbell-Tschars
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 3. Etappe Höhenweg Meran-Ortler: Von der Zirmtalalm zur Tarscher Alm

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:00 h
  • Strecke
    12.9km
  • Höhenmeter
    1020 hm
  • Höhenmeter
    1210 hm
  • Max. Höhe
    2616 m
Von der Zirmtalalm zur Tarscher Alm – Teil 3 der 6-Etappen-Wanderung

Wegbeschreibung

Der Tag beginnt mit dem Abstieg von der Zirmtalalm (2114 m). Ein Schild weist den Weg Richtung Marzoner Alm. Der steil abwärts führende Weg ist zum Teil neu angelegt und deshalb auch gut zu begehen. Nach einem Abstieg von ungefähr 300 Höhenmetern erreicht man eine Forststraße mit Wegschildern. Man folgt dem Weg hinunter zur Marzoner Alm (Beschilderung). Von der Alm wandert man ein kurzes Stück über die Forststraße abwärts, bis links der Almenweg abzweigt (Beschilderung Freiberger Mahd und Almenweg).

Der Weg führt ohne nennenswerte Steigung durch den lichten Wald bis zu einer beschilderten Weggabelung. Man biegt links ab (Wegschilder Latschiniger Alm und Kofelraster Seen) und steigt durch den schönen Lärchenwald zum Teil auch steil bis zur Latschiniger Alm (1936 m) auf. Dort beginnt der Aufstieg zu den Kofelraster Seen. Der Weg ist rot-weiß und mit der Nummer 3 gekennzeichnet. Man geht noch ein Stück über Kehren durch den Wald aufwärts, bevor man freies Gelände erreicht. Der Weg wird bald schon steiler. Einen Bergkessel

durchwandernd gelangt man in Kammnähe zu einer  Weggabelung. Von links kommt die Variante (siehe Beschreibung unten), die über die Obermarzoner Alm hierher führt. Man geht weiter aufwärts Richtung Kofelraster Seen (Beschilderung). Sobald man der ersten – den Oberen Kofelraster See (2407 m) – erreicht hat, muss man ganz besonders auf den Weiterweg achten. Nur ein altes, verwittertes Holzschild mit verblasster Schrift (Tarscher Alm) weist den Weiterweg. Die Markierungen (Nr. 15) leiten steil geradeaufwärts. Vom Kamm steigt man kurz ab, um nochmals einen Gegenanstieg zu meistern, bevor man zur Hoher-Dieb-Scharte (2612 m) gelangt. Hier beginnt der lange und gut gekennzeichnete Abstieg hinunter zur Tarscher Alm (1935 m).

Siehe andere Etappen:

1. Etappe

2. Etappe

4. Etappe

5. Etappe

6. Etappe

Startpunkt

Zirmtalalm (2.114 m)

Zielpunkt

Tarscher Alm

Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Quelle

Hoehenweg meran ortler

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Höhenweg Meran-Ortler

Tab für Bilder und Bewertungen