Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Zwei Tage in der Texelgruppe

Mit Wanderführer Martin Martinelli von Pfelders nach Algund. Eine Zweitagestour zu den landschaftlichen Höhepunkten der Texelgruppe.

Der Naturpark Texelgruppe gehört mit seinen über 33.000 Ha Fläche zu den großen geschützten Flächen Südtirols. Der bekannteste Wanderweg ist sicher der vielbegangene Meraner Höhenweg, der auf 120km um die Texelgruppe herum führt.
Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, die Texelgruppe zu erkunden. Wanderführer Martin Martinelli bietet mit dieser Zweitageswanderung eine Möglichkeit, die hochalpinen Regionen des Naturparks zu erleben. Höhepunkt sind sicherlich die Spronser Seen, die auf verschiedenen Höhenstufen zwischen 2100 und knapp 2600 Metern liegen. Und natürlich die Übernachtung auf der Oberkaseralm am Kasersee, einem der 10 Spronser Seen.

Alle Info's:
- Anmeldeschluss ist 04.07.16
- Teilnehmer : min. 7 bis max. 9
- Mitzubringen: Ausweis, Sanitätskarte, evtl. AVS-Mitgliedskarte. Ausrüstung-Detail nach Anmeldung.
- Treffpunkt: Treffpunkt am Startpunkt: 09:00h am 08.07.16 - Bushaltestelle Pfelders
- Rückkehr ca. 16:00h am 09.07.16 Bushaltestelle Algund
- Kondition: Anspruchsvoll
- Schwierigkeit: Anspruchsvoll
Übernachtung: Schutzhütte Oberkaseralm
- Gebühr: 88,00 Euro pro Person - Enthalten sind Übernachtung mit Frühstück im Mehrbettzimmer und Führung
 - Anmeldung bei Alp-tours oder direkt über info@alp-tours.com

Eine kurze Zusammenfassung der Tour:
Eine aussichtsreiche 2 Tages-Tour im Naturpark Texelgruppe. Am 1.Tag Start in Pfelders, 1.630Hmt über das Faltschnaltal zum Spronserjoch. Nach dem durchwandern der Spronser Seenplatte Abstieg zur Oberkaser Hütte, 2.131Hmt (Mehrbettzimmer, keine Schlaflager!). Am 2.Tag geht es über die Taufenscharte (Karjoch) 2.230Hmt, vorbei an der Leiter Alm und hinunter nach Algund auf 360m. Um die Knie beim Anstieg zu schonen, sind Teleskopstöcke sehr empfehlenswert.

 

 

Zur Startseite