Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Zur Gampenalm in Villnöss - ein Wander - Rodeltipp

Zu Fuss geht es nach oben auf die Gampenalm, wer möchte fährt über die Rodelbahn wieder ab.

Endlich können wir mit Sicherheit sagen, der Winter ist da! Was gibt es also Schöneres als hinauszugehen in den Schnee, an die frische winterliche Luft und sich zu bewegen. Sonniges Wetter gibt es dieses Wochenende zwar nicht, umso wohliger wird aber der Aufenthalt in der warmen Stube der Gampenalm. Und wandern ist doch auch bei Schneefall romantisch, also los!

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei dieser Tour anbietet vorher auf der Hütte anzurufen und sich eine Rodel zum Ausleihen zu bestellen. Alternativ sollte man sich sein Böckl auf den Rucksack schnallen und es hinauftragen! Zurück geht es, für alle die wollen nämlich in flottem Bergab über die Rodelbahn der Gampenalm. 

Genaue Infos zum Wintertag und seinen Möglichkeiten:
- der Tourentipp auf sentres.com
- die Rodelbahn Gampenalm
- unser Einkehrtipp: die Gampenalm
- das "Böckl" - kleiner Bruder der Rodel

Wir fahren also ins hintere Villnösstal und parken in Zans. Von hier aus geht der Marsch los am Gasthaus Sass Rigais vorbei durch das idyllische Tschantschenontälchen. Durch dichten Wald wandert man hinauf bis zur Baumgrenze und annähernd eben zur winterlich verschneiten Gampenalm weiter. Nach gut eineinhalb Stunden Fußmarsch lädt die wohlig, warme Stube zu einer wohlverdienten Rast. Köstlich speisen, sich aufwärmen und verschnaufen, perfekt!

Zurück gibt es wie bereits gesagt, einige Möglichkeiten. Von der Gampenalm aus startet eine Rodelbahn bis direkt zum Auto, fast schon Luxus möchte ich das nennen! Beim Hüttenwirt holt man sich die reservierte Rodel ab, um die Abfahrt auf die altbekannte Art hinter sich zu bringen. Aber auch mit dem Böckl lässt sich so eine Rodelbahn einwandfrei befahren. 

Wem das ganze "auf Schnee gefahre" gar nicht liegt, nimmt den Rückweg zu Fuss auf sich. Das erste Stück geht es neben den Rodlern her, dann aber links ab und durch dichten Wald wieder hinunter zum Parkplatz und der großen Zusammenkunft aller. Das wäre doch mal ein Vorschlag für einen perfekten Wintertag, oder?

Zur Startseite