Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Zum Schlegeisspeicher - Stressfrei Wandern Nr. 4

Eine absolut stressfreie Wanderung zu einem mächtigen Bauwerk inmitten der Zillertaler Berge.

Eine Staumauer ist natürlich ein denkbar großer Eingriff in die Natur. Trotzdem, man kommt nicht umhin, die Ingenieurleistung zu bewundern. Die Rede ist vom Schlegeisspeicher im hinteren Zillertal. Oder besser gesagt, von der Staumauer. 131 Metern ragt die Mauer in die Höhe und sperrt auf einer Breite von 725 Metern das Tal ab. Der aufgestaute See auf 1800 Höhe hat ein Fassungsvermögen von 126 Mio. m³ und ist damit knapp größer als der Reschensee mit einem Fassungsvermögen von etwa120 Mio. m³.

Alle Info's:
- Anmeldeschluss ist Samstag 28.06.14 bis 10:00h
- Treffpunkt Sonntag, 29. Juni, 7:00 Uhr, Waltherplatz Bozen (vor Infobüro)
- Teilnehmeranzahl min 3 Personen bis max. 8
- Kostenbeitrag für Transfer mit Führung €22 Erwachsene, €17 Senioren ab 65 Jahren, €10 Kinder 6-14 Jahren (Verpflegung & Getränke nicht inbegriffen)
- Shuttledienst zum Pfitscherjochhaus nicht im Preis enthalten
- Anmeldung bei Alp-tours oder direkt über info@alp-tours.com
- Einkehrmöglichkeit bbeim Pfitscherjochhaus

Und diese große Wasserfläche ist diesmal Ziel einer stressfreien Wanderung mit Wanderführer Martin Martinelli. Ausgangspunkt der Wanderung ist das Pfitscherjochhaus auf dem gleichnamigen Übergang vom Pfitschertal ins Zillertal. Daher beginnt diese Wanderung ausnahmsweise nicht mit flotten Höhenmetern aufwärts sondern mit dem Abstieg auf Güterweg und Steig hinunter zu besagtem Stausee. Ein kleines Detail am Rande, die anfänglichen Höhenmeter zum Pfitscherjoch werden bequem mit einem Shuttledienst bewältigt.

Zur Startseite