Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Zum Großen Timmels-Schwarzsee - Wandertipp

Die Hitze treibt uns in die Höhe und zum Wasser. Schon der Anblick eines klaren Bergsees wirkt erfrischend.

Es ist heiß, sehr heiß. Die Luft flimmert, die Luft steht. Kein Windhauch regt sich, die Sonne brennt unbarmherzig. Städte und Dörfer scheinen wie ausgestorben. Rollos und Gardinen sind zugezogen, Klimaanlagen surren laut und gleichmäßig unter voller Last. Nur wenige Menschen bewegen sich schleppend durch die Straßen. Die schmalen Schattenstreifen an den Hauswänden sind die letzten verbliebenen Durchgangswege. Der Asphalt wird weich, die Städte kochen. Es ist heiß, sehr heiß.

Mehr Info's:
- der Weg zum Timmels-Schwarzsee führt hier entlang
- vor der Tour ein Cappuccino, nachher eine Marende, im Gasthaus Schönau

Hoch da oben in den Südtiroler Bergen liegen sie, Bergseen schön wie wertvolle Edelsteine, eingerahmt von wilden Gipfeln. Ein kühler Lufthauch umschmeichelt die grasbewachsenen Hänge, zart wiegen sich die Bergblumen in der erfrischenden Brise. Dunkel und still liegt das Wasser, manchmal ein leises Plätschern,  ein aufkommender Wind kräuselt die kleinen Wellen, das Wasser leckt die rund geschliffenen Steine am Ufer.

Nur wenige Wolken ziehen langsam um die wilden, zerklüfteten Spitzen, der dunkle Glimmerschiefer der Felswände strahlt eine erhabene Ruhe aus. Tief und geheimnisvoll liegt er da, der Große Timmels-Schwarzsee, auf über 2500 Metern. Gespeist aus eisigen Quellen, mit einer Tiefe von über 30 Metern, bewahrt er auch an den heißesten Tagen winterliche Wassertemperaturen. Zu diesen Ufern wollen wir flüchten, auf der Suche nach Erfrischung für Körper und Geist.

Zur Startseite