Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Zum Glittner See - Wandertipp

Im kleinen Glittner See oberhalb der Munt da Rina - Welschellener Alm ist 2013 ein Schiff vor Anker gegangen.

Ein Kunstprojekt von 25 Studenten der Fakultät für Architektur der Universität Innsbruck unter dem Leitmotiv "Radikale Romantik" führte zum Bau eines 7 Meter langen Holzschiffs, das bereits im August 2013 im Glittner See vor Anker ging. Bis Mitte Juni, also nur mehr wenige Tage, darf sich die TIMSHEL I, so der Name des Segelboots, in den sanften Wellen des kleinen Glittner Sees schaukeln. Dann folgt ein spektakuläres und feuriges Ende dieses Kunstprojekts. Die TIMSHEL I wird anlässlich des Herz-Jesu-Sonntag in Flammen aufgehen.

Mehr dazu:
- das Kunstprojekt Radikale Romantik
- die Wanderung zum Glittner See
- Einkehrtipp, die Munt da Rina - Welschellener Alm

Wer das Schiff in seiner ganzen stolzen Größe noch gerne vollständig sehen möchte, muss sich also etwas beeilen. Eine gute Möglichkeit ist der Aufstieg von Welschellen bis Munt da Rina und von hier aus weiter bis zum Glittner See (siehe Verlinkung in der Box). Bitte beachten, die in den Landkarten als Einkehrmöglichkeit eingezeichnete Turnaretscher Hütte ist bis auf weiteres geschlossen.
Wer hingegen das große Feuer am Herz-Jesu-Sonntag nicht versäumen will, könnte den Abend bei guter Kost auf der Munt da Rina - Welschellener Alm verbringen (Vorbestellung nötig, tel 335 661 4500), um dann mit dem letzten Licht zum See aufzusteigen.

Zur Startseite