Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Winterwandern am Wochenende – Empfehlung

Die Montiggler Seen im Überetsch sind auch im Winter ein lohnenswertes Ziel

“Am Samstag kann man tagsüber wieder zunehmend sonniges Wetter erwarten… am Sonntag wird es nur mehr zeitweise sonnig… " so lauten die Wetterprognosen für dieses Wochenende.

Der Winter hat noch nicht begonnen und doch liegt bereits Schnee bis in die Talniederungen. Wenn die Sonne nach einigen trüben Tagen hervorscheint, dann schreit geradezu das Herz eines jeden “Freiluftfreundes” und er ist nicht mehr zu bändigen in der Natur seine Runden zu ziehen.

Als ideales Gebiet für eine Winterwanderung mit der ganzen Familie bietet sich der Montiggler Wald mit seinen Seen an. Er liegt im Überetsch nicht weit von Eppan an der Weinstraße entfernt und dieses Dorf ist auch leicht mit dem Bus zu erreichen.

Der Montiggler Wald im weißen Kleid hat etwas sehr mystisches und es empfiehlt sich immer wieder in Stille innezuhalten und den Klängen des Waldes zu lauschen. Die Wanderung führt zu den Montiggler Seen, die umrundet werden. Scheint die Sonne auf die Seeoberfläche, sie sich darin spiegelt, so verfällt der Wanderer in Melancholie.

Ganz nach dem Motto “es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung” empfiehlt es sich Bergschuhe oder Schneestiefel, dicke Socken, Gamaschen, Überhosen, dicken Pulli und Winterjacke mit Kapuze an den Leib zu heften und so dem Winter entgegen zu treten.

Die empfohlene Wanderung findest du hier

Zur Startseite