Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Wie immer pünktlich.

Pünktlich zum kommenden Wochenende präsentiert sich das Wetter in einer Qualität, die jeden Hund hinter dem Ofen verschwinden lässt.

Das Lesen der Wettervorhersage steigert unser Verständnis für die lieben Bellos, Hassos, Waldis und wie sie sonst gerufen werden. Kuschelig eingerollt hinter dem warmen Ofen, was für ein Hundeleben.
Trotzdem, Frischluft muss sein. Und wenn das liebe Tier lieber Haus und Hof hütet, irgendjemand muss diesen verantwortungsvollen Job schließlich auch übernehmen, dann geht es eben ohne den besten Freund des Menschen alleine hinaus in das trübe Wetter. Aber Achtung, der alte Spruch, es gäbe nicht nur schlechtes Wetter, sondern auch schlechte Kleidung, bewahrheitet sich immer wieder. Nass werden ist zwar keine Schande, aber bei kühlen Temperaturen doch reichlich ungeschickt. Um solche Schnupfen fördernde Situationen tunlichst zu vermeiden, gibt es durchaus Möglichkeiten:

  • Wir legen uns zum Hund hinter den Ofen. Dagegen spricht die Enge hinter dem Ofen und der grantige Unwille des Hundes, seine Decke zu teilen.
     
  • Wir ziehen den Hund hinter dem Ofen hervor und zwingen ihn, uns in das scheußliche Wetter hinaus zu begleiten. Dagegen spricht der extrem grantige Unwille des Hundes gegen scheußliches Wetter, das werden wir noch tagelang zu spüren bekommen.
     
  • Wir haben gar keinen Hund und auch keinen Ofen. Wir suchen wasserfeste Bekleidung und ziehen alleine hinaus in die feuchte Welt. Dagegen spricht, wir finden nix gscheites. Es gibt sozusagen einen Investitionsstau was Outdoor-Bekleidung betrifft. Tipps zum Lösen dieses Problems gibt es weiter unten.
     
  • Wir könnten uns mal wieder etwas mit Kultur beschäftigen, haben aber wieder einmal keinen blassen Schimmer womit konkret. Auch dafür finden sich Tipps weiter unten.

Zusammenfassend kann man sagen, Bewegung tut gut, uns auf jeden Fall, und der Hund entscheidet für sich selbst. Möglichkeiten gibt es immer und was das Wetter betrifft, wie man im schönen Land Südtirol immer sagt, eppes war olm.

Und hier noch unsere Tipps :

Wer gerne auch bei nassem Wetter flott beschuht ist, findet in der Laufboutique Meran Passendes für den Fuß.
Sportliche, wasserfeste und natürlich atmungsaktive Bekleidung findet sich in reichlich bunter oder dezenter Auswahl bei Mountain Spirit in Bozen oder den Sportler Filialen in Bozen, Brixen, Bruneck und Meran.

Für Kulturinteressierte findet sich praktisch an jeder Ecke in Südtirol ein Museum mit Einblicken in Natur, Geschichte und Kunst. Und nie vergessen, je mehr es draussen schüttet, desto interessanter die Ausstellung.

Wer das Wetter nicht scheut, dem sei eine Stadtbesichtigung empfohlen. Manchmal endecken sogar Einheimische im eigenen Heimatort nie gesehene Details, wenn sie zur Abwechlung auch einmal die Augen aufmachen. Und für Gäste gibt es sowieso immer viel zu entdecken.

Zur Startseite