Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Weite Weiße Welt - Winterwandertipp

Eine der feinsten Einkehrmöglichkeiten auf der Seiser Alm öffnet am 20. Dezember für die Wintersaison, die Mahlknechthütte.

Das ist natürlich ein ausgezeichneter Grund für eine Winterwanderung dorthin. Frische Luft und so viel Panorama machen schließlich auch hungrig und durstig, da kommt eine Sonnenpause auf der Mahlknechthütte gerade recht.

Aber jetzt der Reihe nach. Auf der Seiser Alm kümmert man sich um die Winterwanderer. Also werden auch Wege geräumt. Nicht alle natürlich, aber doch so einige ausgesuchte und besonders schöne Wege über die weiten Almflächen. Und da die Seiser Alm bekanntlich über eine gewisse, nicht unbedeutende Ausdehnung verfügt, sind es insgesamt so an die 30km geräumte Wege.

Geräumt heißt in diesem Zusammenhang, man kann mit warmen Bergschuhen oder Winterstiefeln wandern gehen, Schneeschuhe sind nicht erforderlich. Also allerbeste Voraussetzungen um einen Tag auf dieser grandiosen Hochfläche zu genießen.

  • Unser Wandervorschlag für die nächsten schönen Wintertage führt von Compatsch zur Mahlknechthütte, hier die Details.
  • Wer gerne vorher sehen möchte, wie die Verhältnisse auf der Alm sind, der findet hier die Möglichkeit.
Zur Startseite