Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Genuss & Gastlichkeit

Sentres Magazin – Genuss & Gastlichkeit

Weingenuss für Kurzentschlossene

Es gibt Zeiten, an denen man das Wander- und Bikehotel Vinschgerhof in Schlanders wohl eher Genusshotel nennen sollte.

Eine gewisse Affinität zu den schönen Dingen im Leben kann man der Gastgeberfamilie Pinzger ganz sicher nicht absprechen. Was sich sehr positiv auf die Qualität der Küche auswirkt, wie es auch die vielen enthusiastischen Aussagen der Gäste beweisen. Aber das ganz besondere Steckenpferd von Marilena Pinzger und ihrem Bruder Maximilian sind die Vinschger Weine. Eine Liebe zu lokalen Gewächsen, die in dieser Form noch vor einer Generation nicht vorstellbar gewesen wäre.

Vinschger Wein
Was einfach daran liegt, dass es vor noch gar nicht allzu langer Zeit den Vinschger Wein in seiner heutigen Form nicht gab. Aber seit einige mutige Bauern alte Terrassen und steile Hänge wieder bestockt haben, gedeihen auf den kargen Böden im trockenen und herben Klima des Vinschgau filigrane Weißweine von großer Eleganz genauso wie fruchtige Rotweine. Keine opulenten und mächtigen Weine, nein, hier regieren die zarten Verführer. Und natürlich lagern etliche dieser guten Tropfen im wohl sortierten Weinkeller des Vinschgerhof.

Links zum Thema:
- die Vinschger Weintage auf der Homepage des Vinschgerhof
- Degustationsmenü mit Weinbegleitung 64,00 € p.P. (22./23. November 78,00 p.P.), Anmeldung unter +39 0473 42113 oder info@vinschgerhof.com

Aber es wäre zu kurz gegriffen, die Freude am Wein im Hause Pinzger auf den Vinschgau zu beschränken. Wenngleich das lokale Produkt natürlich eine Vorzugsstellung einnimmt, wird gerne über den Tellerrand, in diesem Fall sollte man wohl eher die Töll (Talenge zwischen dem Vinschgau und dem Etschtal) hinausgeschaut.

Vinschger Weintage
Die im November im Vinschgerhof stattfindenden Weintage sind daher eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Freude an gutem Essen und den dazu passenden Weinen zusammen mit interessierten Gästen zu zelebrieren. An drei Wochenenden präsentieren Weinkenner hervorragende Produkte, natürlich zum passenden 5 Gänge Degustationsmenü. Die Präsidentin der Südtiroler Sommeliervereinigung Christine Mayer kredenzt edle Tropfen aus dem Eisacktal und Österreich, Harald Schraffl, Kellermeister der Kellerei Nals Margreid bringt den besten Weißwein Italiens mit und Martin Aurich vom Weingut Unterortl referiert über ausgewählte Vinschger Weine. Sternekoch Herbert Hintner spielt ein kulinarisches Duett mit Karolina Walch vom Weingut Elena Walch, gefolgt von einer Auswahl aus dem Weingut Alois Lageder.

Wer diese Weinwochenenden voll und ganz auskosten möchte, kann ein ganzes Wochenendpaket mit drei Übernachtungen in Anspruch nehmen, wer sich nur dem kulinarischen Teil widmen möchte, kann für 64 bis 78 € das Degustationsmenü mit Weinbegleitung genießen.

Zur Startseite