Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Erlebnisreicher Spaziergang am Karersee - Wandertipp

Während einer leichten und ruhigen Wanderung folgen wir den Spuren von Sissi in der Nähe des märchenhaften Karersees.

Wie in einem Märchen liegt der kristallklare Karersee, umgeben von dichten Pinienwäldern und den majestätischen Türmen des Latemar mitten im Naturpark Schlern-Rosengarten. Bewundert, wie die legendäre Welt von König Laurin scheinbar zum Leben erwacht und sich die Gipfel des Rosengartens bei jedem Sonnenuntergang in den schönsten Rosa-Rot-Tönen färben. Das und noch vieles mehr erwartet euch im Eggental, an der Grenze zwischen Südtirol und dem Trentino.
Begebt euch mit uns auf ein neues, aufregendes Wochenende in den Bergen!

 

An diesem Wochenende folgen wir den Wegweisern nach Welschnofen und erreichen den wunderschönen Karersee (1.520m), der sich nur wenige Kilometer von Bozen befindet. Das Auto lassen wir auf dem bequemen Parkplatz stehen und durchqueren die Unterführung bis zum See. Von hier aus umrunden wir erstmal gemütlich den See, um seine idyllische Atmosphäre auf uns wirken zu lassen und sein kristallklares, smaragdgrünes Wasser zu bewundern. Und, wer weiß, vielleicht erblickt ihr auch die Nymphe des Karersees! Der See ist einer der wichtigsten Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge im Tal. Die Promenade der Kaiserin Sissi beginnt direkt an der Hauptstraße, die zum Karerpass führt. Entlang flacher oder leicht ansteigender Wege durch Wälder und Wiesen, schenkt uns der Ausflug ein herrliches Panorama. Auf dieser leichten und für Jedermann machbaren Route stößt man immer wieder auf Bänke, auf denen ihr euch eine Pause gönnen und die nördlichen Wände und die felsigen Gipfel des Latemars bestaunen könnt.

 

Weitere Informationen:
- Die Elisabethpromenade in Welschnofen
- Der Karersee
Unsere Einkehrtipps:
- Der Ladritscherhof

 

Nach etwa 40 Minuten erreichen wir den vom faszinierenden Felsrücken der Dolomiten umgebenen Ladritscher Hof. Sofort nach der Ankunft könnt ihr es euch im liebevoll gepflegten Bauernhof gemütlich machen und einen Snack oder ein Mittagessen mit Rezepten aus der typischen Tiroler Küche genießen. Andreas und sein Team werden euch sofort willkommen heißen: Ob ihr euch für die klassischen Schlutzkrapfen (mit Spinat und zerlassener Butter), einen exquisiten Burger, ein Wienerschnitzel mit Pommes oder für Spiegeleier mit Speck und Kartoffeln entscheidet - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!
Nach dem Mittagessen könnt ihr euch auf den bequemen Liegestühlen entspannen und die atemberaubende Sicht auf euch wirken lassen, während sich eure Kinder im Garten und Sandkasten vergnügen. Sind die Kräfte wieder aufgetankt, kann es zur Zenay-Lichtung und zum Sissi-Denkmal (1.560m) weitergehen, bevor es über den gleichen Weg zurück zum Auto geht.


Tipp: Wenn ihr es vorzieht, einen Spaziergang an lauen Sommerabenden zu unternehmen, könnt ihr hier beispielsweise am Freitagabend nicht nur den Sonnenuntergang von der Terrasse aus betrachten, sondern auch eine der saftigen Grillspezialitäten probieren.

 

 

 

Südtirol Karte powered by Sentres- Südtirols #1 Tourenportal