Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Wanderkarte Südtirol – sentres mit hoher Detailgenauigkeit

Digitale Karten, auch von Südtirol, spielen im Netz eine immer größere Rolle zur übersichtlichen Darstellung von Inhalten.

Mehr als 16.000 Kilometer Wanderwege gibt es in Südtirol. Um dieses Wegenetz (Wandernetz) in einem vernünftigen Maßstab auf einer herkömmlichen Landkarte aus Papier anzuzeigen muss man schon über dreißig von diesen zusammenpuzzeln. Digital ist das Ganze zwar auch mehrere Gigabyte groß, allerdings werden immer nur die gerade betrachteten Ausschnitte geladen - was ziemlich schnell geht, wie du auf der sentres Südtirol Karte jederzeit überprüfen kannst. Oder man verkleinert die Kartenkacheln und bietet zum Beispiel die gesamte Landkarte von Südtirol als 1 Gigabyte großen Download in der sentres Südtirol iPhone App an. Auch das haben wir getan. So hast du die gesamte Südtirol Karte in der Hosentasche und kannst ohne Internetverbindung feststellen wo du bist und wo es lang geht.

Wichtig an einer Karte ist, was auf ihr dargestellt wird. Die allgegenwärtige Google Karte ist, bei näherer Betrachtung, doch mehr als mager, besonders was die Darstellung von Gebieten außerhalb von Städten angeht. Es ist zwar einfach und bequem, die Google Karte einzubinden, doch zu mehr als zur Darstellung der Anfahrt ist sie nicht zu gebrauchen. Dasselbe gilt für Microsofts Kartenprojekt, Bing Maps.

Eine interessante Alternative für die Zukunft ist sicherlich das OpenStreetMap Kartenprojekt, in dem zehntausende freiwillige Helfer weltweit geographische Daten zusammentragen und in einer offen und freien digitalen Weltkarte vereinen. Jedoch sehen diese Karten oft auch so aus, wie man erwarten könnte: Ein Sammelsurium an verschiedenen Informationen wird auf den Karten dargestellt, so dass man schnell den Überblick verlieren kann.

Was also tut man, wenn man eine ästhetisch wertvolle, sehr genaue aber dennoch sehr übersichtliche Karte von Südtirol haben möchte, die einerseits als Wanderkarte und zur Orientierung im Gelände, andererseits auch als Stadtplan und Anfahrtskarte zu verwenden sein soll? Man macht sie selbst. Das haben wir mit sehr viel Mühe und Handarbeit getan. Weshalb auch die sentres Südtirol Karte die genaueste digitale Karte Südtirols geworden ist. Und wir finden, sie sieht dazu auch noch gut aus.

Gut finden unsere Karte beispielsweise auch die Tourismusvereine von Ritten und Welschnofen. Sie verwenden deshalb die sentres Alpinemap zur Darstellung von Tourentipps und Sehenswürdigkeiten in ihren Regionen auf ihren Webseiten. Weitere Tourismusvereine Südtirols werden diesem Beispiel demnächst folgen. 

Wie findet ihr die sentres Südtirol Karte? Habt ihr Feedback, Ideen, Verbesserungsvorschläge? Sagt uns doch auf Facebook Bescheid, was ihr denkt.

Zur Startseite