Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Waalwege für Fortgeschrittene

Wandern auf den Südtiroler Waalwegen ist besonders beliebt. Die Meraner Waalrunde verbindet 11 der schönsten Waalwege um Meran zu einer einmaligen Rundwanderung.

Die Waale in Südtirol
Wer Südtirol kennt, weiß natürlich was ein Waal und der begleitende Waalweg ist. Seit es Landwirtschaft gibt, legen Menschen Bewässerungskanäle an, um das kostbare Nass auf die Felder zu bringen. In vielen Alpenregionen gibt es ähnlich verwegene Konstruktionen und Anlagen unter den verschiedensten Namen, in Südtirol nennt man diese Kanäle eben Waal. Der Waal bringt das Wasser oft über viele Kilometer auf die Felder, entsprechend moderat ist das Gefälle.

Mehr zum Thema
- Wegbeschreibung der Meraner Waalrunde
- Mehr Waalwege auf sentres
- Alles über Waale auf Wikipedia
- Unterkünfte in Meran und Umgebung

Was hat es also Besonderes an sich, das Gehen am Waal? Vielleicht ist es das rhythmische Plätschern, dieses beruhigende leise Rauschen. Oder das Spiel des Lichts auf dem Wasser, dort wo die Sonnenstrahlen das sanft einhüllende Halbdunkel der bewaldeten Wegabschnitte durchbricht. Warum auch immer, spazieren gehen am Waal ist Entspannung pur.

Die Meraner Waalrunde
Einige der schönsten Waale liegen rund um die Kurstadt Meran. Die durchgehend beschilderte Meraner Waalrunde fasst 11 dieser Wege zu einer einzigartigen Rundwanderung in 8 gemütlichen Etappen zusammen. Das sind insgesamt knapp 84 km reines Wandervergnügen auf besten Wegen, über viele Abschnitte an offenen Waalen entlang. Hier wechseln schattige Abschnitte unter Bäumen mit dramatisch an Felswänden entlang geführten Wegen, hier durchstreift man Apfelplantagen und Weingärten, uralte Kulturlandschaften und enge Dorfgassen.

Die Meraner Waalrunde nimmt ihren Ausgang in der Fraktion Töll der Gemeinde Partschins. Sie führt in einer kleineren Schleife durch den unteren Vinschgau und in einer umfassenden größeren Rundwanderung um das gesamte Meraner Becken. Die Höhenunterschiede auf jeder Etappe sind gering, die Wege in sehr gutem Zustand. Einkehrmöglichkeiten finden sich entlang der Meraner Waalrunde zahlreiche, schließlich bewegt man sich nicht in alpinen Regionen, sondern in Dorfnähe und an den sonnigen Hängen rund um Meran. Die Meraner Waalrunde, ein perfektes Frühlingserlebnis.

Zur Startseite