Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Von Plars nach Vellau - Wandertipp

Der Winter lässt auf sich warten, das Wetter inspiriert noch immer zum Wandern, der Weg führt diesmal hoch nach Vellau.

Damit dann später niemand meckert, der Sessellift von Plars nach Vellau ist in diesen winterlichen Zeiten natürlich nicht in Betrieb. Wer hoch läuft muss auch selbst wieder runter. Mit oder ohne Schnee, ab Ende Oktober wird nicht mehr gefahren, nur mehr gewandert. In der verlinkten Tourenbeschreibung steht zwar was von hinunter mit der Bahn, das gilt natürlich nicht für diese Jahreszeit.

Mehr dazu:
- der Tourentipp auf sentres.com (bitte beachten, Bahn fährt nicht)
- das Gasthaus Kienegg in Vellau, täglich bis 18:00 Uhr, Montag Ruhetag.

Deshalb, und weil der Winter heuer bisher eher ein verlängerter Spätherbst ist, geht es gut beschuht von Plars bei Algund auf Weg Nr. 7 durch Obstgärten bis zur Abzweigung des Kieneggerweges und diesem folgend steil hoch zum gleichnamigen Gasthaus in Vellau. Dabei dürfte winterliche Kälte kaum ein Problem sein, vor allem wenn man um die Mittagszeit unterwegs ist. Wie dem auch sei, spätestens am Ziel, besagtem Gasthaus Kienegg, könnte man sich aufwärmen, sollte das denn nötig sein. Ein Großteil der Wanderer wird vermutlich eher zu einem kühlen Getränk greifen wollen.

Der Abstieg führt durch den Ortskern von Vellau, wobei nicht ganz klar ist, ob man das so nennen darf, es ist doch eher eine Streusiedlung. Wie bereits erwähnt hält der Sessellift seinen Winterschlaf, daher ein Stück die Straße hinunter und dann auf gutem Steig wieder hinunter ins Tal.

Zur Startseite