Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Villnösser Sonnenseite – Wandertipp

Der Sunnseitnweg schlängelt sich auf ruhigen Straßen und guten Steigen durch die sonnigen Wiesenhänge von Villnöss, die Geislergruppe bleibt immer im Blick.

Sonnige Aussichten
Die Sonne macht sich in letzter Zeit etwas rar, da kann eine kleine Wanderung auf einem nach unserem wichtigsten Himmelskörper benannten Weg kein Fehler sein. Ein gutes Omen, sozusagen. Also machen wir uns auf, um einen Teil des Sunnseitenwegs in Villnöss zu erkunden und zu genießen. Nichts anspruchsvolles, keine schwierigen Wege oder Steige, eher ein längerer Spaziergang. Das Besondere daran ist natürlich die Geislergruppe. Oder besser gesagt, der wunderbare Blick auf sie.

Links zum Thema
- Die Sonne genießen auf dem Sunnseitenweg in Villnöss
- direkt am Start- und Endpunkt gelegen, das Rest. Pizzeria Viel Nois
- Wenn die Sonne doch nicht will: Trekkingschirme auf sportler.com

Gehen und schauen
Gute Steige haben abseits des Offensichtlichen noch einen weitere Vorteil. Wenn die Landschaft besonders schön ist, und das darf man in diesem Fall mit Recht behaupten, versucht man oft unbewusst gleichzeitig zu gehen und zu schauen. Eigentlich keine gute Idee, man stolpert gerne über die eigenen Füße. Wenn der Weg gut ist, passiert zum Glück nicht viel, man kann also gleichzeitig Geisler schauen und weitergehen. Trotzdem, eine Empfehlung ist das nicht, besser ist es immer noch, Landschaft und Gipfel im Stehen oder Sitzen zu bewundern, das vermeidet Knöchelverletzungen oder Schlimmeres. In diesem Sinne, Panorama genießen, aber richtig.

Zur Startseite