Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Genuss & Gastlichkeit

Sentres Magazin – Genuss & Gastlichkeit

Südtirols Süden und die Outdoorsymbiose

Draußen sein, sportelnd die Gegend erleben und sich darauf den genussvollen Müßiggang gönnen. Ausspannen alleine ist in dem dynamischen jungen Outdoorgast zu wenig. So soll es sein, so wird es sein. Die Region Südtirols Süden hat diesen Trend erkannt und nutzt die Verbandsinfrastruktur und den Kooperationspartner sentres, die Destination den immer wichtiger werdenden, neuen Zielgruppen anzupreisen.

„Der Gast ist aktiv, er ist unterwegs; er entdeckt seine Urlaubsdestination radelnd und wandernd. Ob dieser sogenannte Outdoor-Tourist die höchsten Gipfel erklimmt oder ob er einen Tag lang gemütlich durch die Weinberge schlendert ist egal. Hauptsache Bewegung, Hauptsache dazuzählen, zu den aktiven Urlaubern, den Outdoor-Gästen.“ argumentiert Sighard Rainer, Präsident des Verbandes Südtiroler Süden.

Wie dieser Outdoor-Trend für die Destination Südtirols Süden genutzt werden kann, erklärt Hansjörg Mair, Geschäftsführer des Verbandes: „Outdoor hat sich in den letzten Jahren nicht nur als starke Branche etabliert, sondern als Lebenseinstellung und gesellschaftlicher Gegenpol. Das Thema „sich im Freien bewegen“, „zurück zur Natur“, wird wichtiger, weil es im Alltag nicht mehr gelebt werden kann. Somit ist der „Outdoor-Urlaub“ eine stetig wachsende touristische Entwicklung. Und genau hier liegt unsere Chance als Destination Südtirols Süden.“

Symbiose anstatt Neupositionierung
Vorteilhaft ist vor allem, dass die Region Südtirols Süden eigentlich schon alle Attribute einer "Outdoordestination"  besitzt und somit nicht neu erfunden werden muß. Es gilt einzig, das vorhandene Angebot auf innovative, zeitgemäße Weise zu präsentieren. So hat sich Südtirols Süden für eine Kooperation mit der neuen Outdoor-Plattform sentres.com entschieden. „Wir als Verband möchten zukünftig neue, auch jüngere Gäste ansprechen.“, so Mair. „In bereits bestehenden Märkten herrscht enormes Potential; aber Zielgruppen genannt Lohas oder Nanos erreiche ich eben hauptsächlich über die neuen Medien; vor allem über Web 2.0. Also werden wir diese Kanäle stärker nutzen. Die Kooperation mit sentres.com ist ein großer Schritt in diese Richtung.“

Das Thema Outdoor soll also mit den etablierten Themen wie "Wein" und "Genuss" optimal verbunden werden. "Der Outdoorgast ist ein Genießer. Er schätzt nach getaner sportlicher Aktivität auch den Genuss von gutem Essen und gutem Wein.“, so Sighard Rainer. Der Tourismusverband Südtirols Süden kann sich aufgrund einer schnellen Entscheidungsfindung in der Stärkung der Positionierung der Destination einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. sentres wird dabei maßgeblich behilflich sein. "Outdoor ist Trend", ja, bald auch für den Südtiroler Süden.

Zur Startseite