Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Südtirol ohne Auto

Südtirols Landschaft mit öffentlichen Verkehrsmitteln erleben.

Der staatlich geprüfte Berg- und Skiführer und gelernter Luftbildfotograf Christjan Ladurner hat aufgrund seiner Arbeit einen guten Einblick in die Wünsche des alpinen Kunden. Mit diesem Buch hat er die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten der öffentlichen Verkehrsmittel Südtirols recherchiert und für den Wanderer zugänglich gemacht.

In Südtirol gibt es inzwischen ein breit gefächertes und gut funktionierendes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln. Zu diesem Verkehrsverbund gehören nicht nur Bus und Bahn, sondern auch viele Seil- und Standseilbahnen. Ein gut abgestimmter Fahrplan, sowie eine große Anzahl verschiedenster Abonnements ermöglichen eine effiziente und auch günstige “Reise” durch das Land Südtirol.

Was also liegt näher, als das Auto in der Garage zu lassen und die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen? Mit den Seil- und Standseilbahnen geht es vom Tal oft hoch hinauf und mitten hinein ins perfekte Wandergebiet. Während man bei der Anfahrt mit dem Privatauto an die Rückkehr zum Ausgangspunkt gebunden ist, ergeben sich bei Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ganz andere Perspektiven: Weitwanderungen, Wanderungen entlang der vielen Höhenwege und Überschreitungen bilden eine interessante und reizvolle Variante. Und wenn es am Ende der Wanderung bei dem einen oder anderen Gläschen etwas später wird, sollte dies auch kein Problem sein!

Buchtitel: Südtirol ohne Auto – Wandern mit Bus, Zug und Seilbahn
Inhalt: 45 Wandertouren mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Autor: Christjan LadurnerTappeiner Verlag

Zur Startseite