Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Rezepte

Sentres Magazin – Rezepte

Speckknödel in Suppe bei der Timmelsalm

Scherzhaft werden in Südtirol Knödel auch schon einmal Zu Land oder Zu Wasser bestellt, wobei es sich in diesem Rezept von der Timmelsalm natürlich um eine kräftige Fleischbrühe handelt.

Zutaten für 4 Personen:
260g altes Brot, 100g Bauchspeck, 60g Butter, 80g gehackte Zwiebel, 2 Eier, 1/8l Milch, 1 EL gehackter Schnittlauch, 1 EL gehackte Petersilie, 1 ¼ l Fleischbrühe

Zubereitung:
Das Brot kleinwürflig schneiden. Zwiebel leicht in der Butter anrösten; den würflig geschnittenen Speck dazu fügen, leicht mit rösten und alles unter das Brot heben. Die Eier schlagen, Milch beimengen, Petersilie, Schnittlauch, Salz und Pfeffer über das Brot gießen. Die Masse leicht mischen und für eine halbe Stunde rasten lassen.

Mit nassen Händen werden die Knödel geformt, fest zwischen den Händen angedrückt, damit sie glatt und ohne Sprünge sind. Diese Knödel werden für ca. 12 Minuten in siedendem Salzwasser gekocht und dann in der heißen Fleischbrühe mit Schnittlauch serviert.

Zur Startseite