Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Sonniger Höhenweg - Wandertipp

Der Marlinger Höhenweg ist genau richtig für warme Frühlingstage wie sie dieses Wochenende auf uns warten.

Alte Höfe und Schupfen, mächtige Kastanienbäume, Obstwiesen und Frühlingsduft begleiten den Wanderer auf dieser Tour im Meraner Land. Über weite Wiesen und durch duftende Wälder führt der Marlinger Höhenweg und bietet viele traumhafte Aussichten auf das sogenannte Meraner Becken. Zum Abschluss empfehlen wir eine Einkehr im Gasthof Rosemarie im Zentrum von Marling. Aber dazu später. 

Informationen zur Tour: 
- genauer Wegverlauf
- Einkehrtipp: Gasthof Rosemarie

Anfangs geht es von Marling aus auf Weg Nr. 33 hinauf zum Höhenweg, welchen man in Richtung Norden folgt. Hauptsächlich eben führt der abwechslungsreiche Waldweg oberhalb von Meran, die kurzen Steigungen sind leicht zu bewältigen. Nach ca. 1,5 Stunden auf dem Höhenweg erreicht man Senn am Egg, auf Höhe der Brauerei Forst. Hier endet der Höhenweg. Jetzt geht es hinunter zum Marlinger Waalweg, welcher wieder nach Marling zurück führt. Auf dem beliebten Waalweg kehrt man zurück zum Ausgangspunkt.

Jetzt knurrt schon der Magen. Gut so, denn hier lohnt sich ein Besuch beim Gasthof Rosemarie. Auf der sonnigen Terrasse werden köstliche Speisen serviert, der perfekte Abschluss eines großartigen Ausflugs. Somit guten Appetit!

Zur Startseite