Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Natur & Umwelt

Sentres Magazin – Natur & Umwelt

Seit dem 3. November: Spätherbstticket in Trauttmansdorff nutzen!

Vom Sonntag, 3. November bis zum letzten Öffnungstag, 15. November kann Südtirols beliebtestes Ausflugsziel zu einem Spätherbsttarif von nur 6,50 € statt 11,00 € besucht werden. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Besuch kostenlos.

Die Gartensaison nähert sich langsam ihrem Ende zu – doch bevor die Gärten von Schloss Trauttmansdorff und das Touriseum für das Jahr 2013 ihre Tore schließen, machen sie ihren BesucherInnen ein ganz besonderes Abschiedsgeschenk: Die letzten schönen Herbsttage mit ihrem typischen Indian Summer Charme kann man zu einem Herbst-Vorteilspreis von nur 6,50 € genießen, für alle BesucherInnen unter 18 Jahren ist der Eintritt in diesen Tagen kostenlos. Mit dieser Aktion wollen die Gärten vor allem die einheimischen BesucherInnen für die einzigartige Naturschönheiten vor ihrer Haustür begeistern: Weit weg vom Touristentrubel können sie hier besinnliche und unvergessliche Stunden verbringen und die letzten warmen Sonnenstrahlen genießen.

Der direkte Link:
- Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff auf sentres.com
- zur Homepage der Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Nicht nur die typische herbstliche Blattfärbung macht Lust auf einen Besuch - auch andere Highlights laden zum Entdecken und Staunen ein: In den asiatischen Reisterrassen an der Nordseite des Schlosses ist der Reis herangereift, blühende Herbstzeitlose in den Waldgärten verzaubern mit ihren zarten Weiß- und Rosafarbtönen und die Salbeisammlung aus 150 verschiedenen Salbeiwildarten und -kultursorten hat ihren Blühhöhepunkt erreicht. Auch verschiedene Früchte, die gerade heranreifen, verleihen dem Garten einen besonderen Charme: Feigen, Kastanien, Oliven und Granatäpfel.

Mit ein bisschen Glück erleben die Gäste auch die Herbstarbeiten, die zurzeit auf Hochtouren laufen: Trauttmansdorffer Gärtner/innen sind gerade dabei, mehrere Hunderttausend Pflanzenzwiebel zu setzen, die im Frühjahr 2014 in ihrer vollen Pracht erlebt werden können. So viel sei verraten: Das nächste Frühjahr wird mit hunderttausenden Frühjahrsblühern besonders farbenfroh und vielfältig.

Zur Startseite