Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Schneller zum Törggelen

Das soll unser Motto sein, schnell hin, gaaanz lange bleiben, gemächlich zurück.

Ja, das Törggelen. Eine wunderbare Südtiroler Eigenart, eigentlich eher Jahreszeit. Das Törggelen fällt bekanntlich auf den Herbst, überlagert ihn sozusagen, zieht sich in den beginnenden Winter und endet mit einem deftigen vorweihnachtlichen Schmaus. Dort wo guter Wein und Kastanienbäume wachsen, kann man Törggelen.

So weit, so genussvoll. Es ist natürlich auch gute Tradition, den ins Auge gefassten Bauernhof auf einer kleinen Wanderung zu erreichen. Also nicht einfach mit dem Auto bis vor die Haustür vorfahren, nein, keineswegs. Das ist jetzt zwar nicht direkt ehrrührig, aber doch nicht im Sinne der Tradition.

Und damit wären wir beim eigentlichen Thema, dem Törggelen für Biker. Wobei es sehr viele Parallelen zum klassischen Törggelen gibt. Ein Ziel wird gewählt, möglichst sonnig, möglichst urig, gut zu erreichen, mit guter Küche und – an dieser Stelle finden wir eine Diskrepanz zum üblichen Programm – gutem Apfel- oder Traubensaft. Denn so verlockend auch der „Nuie“ wäre (also der frisch vergorene Wein), sowenig ist es ratsam, Forstweg und Steig mit eingeschränkter Fahrtüchtigkeit unter die Stollen zu nehmen. 

Wir wollen hier auf keinen Fall dem Prohibitionismus das Wort reden, eine Kostprobe ist immer drin und zu einem deftigen Essen passt das auch gut in die Figur. Aber wie bei allem gilt, maß halten (nicht die Maß, sondern das Maß, klar!), vor allem bei der Abfahrt. Genug geschwafelt, kommen wir zum Kern der Sache, dem Törggelen mit dem Bike. Hier unsere Tourenvorschläge mit Einkehrmöglichkeit.

Zuerst biken, dann schlemmen:
- viele Höhenmeter machen hungrig, wer von Bozen auf den Salten fährt, kehrt danach beim Föhrnerhof ein.
- Mit dem Bike auf dem Ritten, von Oberbozen nach Klobenstein und hinunter nach Siffian zum Rielingerhof
- Biketour für versierte Fahrer über die Stoanernen Mandln und zum Wargerhof
- mit dem Bike zum Sternekoch, verfeinerte herbstliche Genüsse beim Restaurant Kirchsteiger in Völlan

Zur Startseite