Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Schneatoppn am Samstag - die Zweite

Die zweite Ausgabe des Schneatoppn bringt unsere tapferen Schneeschuhwanderer auf hoffentlich winterliche Wege unter dem Schwarzhorn.

So wie es aktuell ausschaut, würde man auch ohne Schneeschuhe nicht besonders tief einsinken. Aber der Südtiroler Landeswetterdienst verspricht sinkende Temperaturen und etwas Niederschlag, eine weiße Winterdecke über der schönen Landschaft rund um das Jochgrimm sollte sich also noch ausgehen.

Und dazu hier die Details:
- Treffpunkt Samstag, 06. Dezember, 9:00 Uhr, Waltherplatz Bozen (vor Infobüro)
- Teilnehmeranzahl min 3 Personen bis max 8
- Kostenbeitrag für Transfer mit Führung 32€ (Verpflegung & Getränke nicht inbegriffen)
- Schneeschuhverleih zusätzlich 7€
- Anmeldung & Info
bei Arc Alpin Tel. 338 2003388 Mail: info@arcalpin.it
oder Verkehrsamt Bozen Tel. +39 0471 307000 Mail: info@bolzano-bozen.it

Noch kurz etwas zum Wegverlauf: Vom Lavazé Joch auf der Straße wenige Minuten Richtung Jochgrimm, beim letzten Haus mit dem großen, schwarzen und sehr grimmigen Adler auf der Fassade biegt man ab in Richtung Val Lubie bis zur gleichnamigen Baita. Da es hier, natürlich außer viel schöner Landschaft, nichts gibt, also zumindest in kulinarischer Hinsicht nicht, führt die geplante Route wieder locker zurück bis zu Malga Varena und dem Ausgangspunkt. Das summiert sich dann auf faire 3 Stunden Gehzeit. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass die Temperaturen wirklich sinken und die liebe Frau Holle einen anständigen Job macht.

Zur Startseite