Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Rosengartenblick - Wandertipp

Am oft fotografierten Weiher beim Wuhnleger vorbei zu Tschafonhütte und Völseggspitze.

Ein kleiner Bewässerungsteich irgendwo auf einer von vielen Wiesen im Gebiet von Rosengarten und Schlern. Eigentlich nichts Besonderes, einfach nur ein Wasservorrat für trockene Sommer. Natürlich gesichert mit einem Holzzaun, nicht dass noch jemand unfreiwillig baden geht. Aber wer einmal auf der Google Bildersuche den Begriff Wuhnleger eingibt, sieht sofort, was diesen kleinen Teich so Einzigartig macht. Der Rosengarten spiegelt sich im meist vollkommen stillen Wasser. Ein Fotomotiv wie extra erschaffen für die Wanderer auf ihrem Weg hoch zu Tschafonhütte und Völsegg.

Mehr dazu:
- der Weg zu Wuhnleger und Völsegg auf sentres.com
- Einkehren bei der bekanten Tschafonhütte
- den Nachmittag genießen beim Berggasthaus Schönblick

Vorteilhaft ist natürlich eine eher abendliche Stimmung, dann nämlich wenn der Rosengarten im langsam schwindenden Licht seine ganze Pracht entfalten kann. Da ist es gut, wenn unser Wandervorschlag gleich zweimal an diesem beinahe schon legendären Wassertümpel vorbeiführt. Aber bevor die fotografisch ambitionierten Wanderer das richtige Licht beim Wuhnleger finden, ist der Aufstieg zur Völseggspitze zu bewältigen und natürlich die weite Runde hinunter bis zum Berggasthof Schönblick. Hier kann man sich dann auch Zeit lassen und den Nachmittag genießen, bevor man mit der tiefer stehenden Sonne zum besagten Teich geht um die Schönheit der Dolomiten gleich doppelt einzufangen.

Zur Startseite