Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Rittner Winterspiele - Winterwandertipp

Pemmern-Schwarzseespitze-Rittner Horn. Dies sind die drei Stationen am Wegverlauf des Panoramaweges am Rittner Hochplateau.

Von Pemmern bis zur Schwarzseespitze geht es gemütlich mit der Rittner Bergbahn. Ab der Bergstation führt ein herrlicher Winterweg zum Unterhornhaus und weiter hinauf bis zum Oberen Horn. Dieser Gipfel liegt im Herzen von Südtirol und dementsprechend ist auch das 360° Rundum-Panorama.

Der Fernblick zu den östlich gelegenen Dolomiten ist schlichtweg phänomenal. Da konkurrieren die Geislerspitzen mit dem Peitlerkofel und der Latemar mit dem Rosengarten um die Gunst des Betrachters. Der Schlern, eigentlich kein Dolomitberg, zeigt sich von seiner klassischen und schönsten Seite. Der Langkofel und sein Nachbar, der Plattkofel stehen eitel am Rande der wunderbaren Seiser Alm.

Im Westen hingegen reicht das Auge weit bis zur Ortlergruppe und der Texelgruppe, im Norden hingegen sind die Sarntaler Alpen ein Augenschmaus. Weißhorn und Schwarzhorn zeigen sich weit im Süden. Es ist nur selbstverständlich, dass bei so viel Naturschauspiel schon Sigmund Freud sagte: "Am Ritten ist es schön!"

Hier die genaue Tourenbeschreibung für diesen Winterwandertipp!

13. Februar 2012

Zur Startseite