Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Pizascharte oder Seceda – Wandertipps

Der Sommer hat uns wieder! Und diesmal genau in richtigem Maße. Nicht zu heiß und nicht zu kalt, nicht zu regnerisch und nicht zu trocken.

Was haben wir gestöhnt unter der andauernden Hitze, was haben wir doch gejammert über tropische Nächte. Denn eigentlich passt das Wetter ja nie so richtig. So wie im Sommer 2014 – immer nur Regen. Den Fischen hat das sicher gefallen, es ist eben eine Frage des Standpunkts.

Aber jetzt ist alles vergeben und vergessen. Petrus und wir sind wieder dicke Kumpels, ganz und gar einig darin, das dieses kommende Wochenende das perfekte Wanderwetter präsentieren wird. Strahlender Sonnenschein, blitzblauer Himmel, saftig grüne Almwiesen – das alles verspricht uns der Wetterdienst. Nein, die grünen Almwiesen verspricht er nicht, aber den Rest. Das bedeutet, Wanderschuhe schnüren, Rucksack packen, und schon kann es los gehen.

Links zum Thema:
- die Wanderung zur Pizascharte
- gemütliche Hüttenrunde auf der Seceda
- die schönsten Einkehrmöglichkeiten auf der Seceda: Daniel Hütte, Troier Hütte, Curona Hütte, Fermeda Hütte (auch mit Nächtigungsmöglichkeit)
- die beste Pizza - im Rest. Pizzeria Villa Sella

Aus den praktisch unüberschaubaren Möglichkeiten, die Südtirols Bergwelt glücklicherweise offeriert, greifen wir zwei Möglichkeiten im Grödnertal heraus. Ein Vorschlag wäre der Aufstieg zu Pizascharte. Mit knapp über 5 Stunden Gehzeit etwas anspruchsvoller, dafür aber auch auf interessanten Steigen und in abwechslungsreichem Gelände. Was auch bedeutet, trittsicher und schwindelfrei sollte man doch besser sein.

Oder man macht eine besonders gemütliche Hüttentour auf der Seceda, vorbei an zahlreichen Almhütten mit Sonnenterrasse. Da bleibt die Qual der Wahl, wo genau man jetzt Speis, Trank und Panorama genießen möchte. Und abends wieder im Tal angekommen, kann man den Tag im der wegen der ausnehmend guten Pizza hoch gelobten Restaurant Villa Sella beschließen.

Zur Startseite