Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Mut und Liebe - Wandertipp

In den Jahren 1996 bis 2000 entstand in Zusammenarbeit zwischen der Pfarrei Maria Himmelfahrt, dem Projekt Tau im Franziskanerkloster und dem Tourismusverein der Kalterer Friedensweg.

Entlang des Weges wurden acht Besinnungspunkte zum Thema Frieden eingerichtet. Zwei davon waren bereits von Natur und Geschichte geschaffen worden. Die Rastenbachklamm, die dem Thema Mut gewidmet ist, und die Ruine der frühchristlichen Kirche St. Peter, die das Thema Liebe symbolisiert. Die anderen sechs Besinnungspunkte wurden von unterschiedlichen Künstlern gestaltet und laden zum Innehalten ein.

Wer sich gerne im Detail mit dem Friedensweg und der Bedeutung der einzelnen Besinnungspunkte beschäftigen möchte, der kann sich auf der Homepage des Zentrum Tau eine informative Broschüre herunterladen.
Wer den sehr abwechslungsreichen Rundweg einfach nur erwandern möchte, der soll vor allem auf gutes Schuhwerk achten, der Weg durch die Rastenbachklamm kann sehr rutschig sein, vor allem nach den letzten Regenfällen.

Und hier geht es zum Friedensweg.
 

Zur Startseite