Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Geschichte & Kultur

Sentres Magazin – Geschichte & Kultur

Museion in den Museen - Teil 8

Michael Fliri beleuchtet mit humorvollem Blick Fragen zur Herkunft und Identität.

Der Vinschgau, uraltes Siedlungsgebiet, historische Durchgangsstrecke, umkämpftes Grenzgebiet. Die Geschichte des Vinschgau ist so vielfältig und rau wie die herbe Schönheit der Landschaft. Das Vintschger Museum in Schluderns spannt mit seinen Dauerausstellungen einen weiten Bogen von den gut dokumentierten Ansiedlungen der Bronzezeit über die Mühen der Landwirtschaft in diesem trockenen inneralpinen Tal bis hin zum Zug der Schwabenkinder in die unbekannte Fremde.

Mehr dazu:
- zur Homepage des Vintschger Museums
- zur Homepage des Künstlers Michael Fliri
- zum Projekt Museion in den Museen
- zur Sammlung des Museion
- Rundwanderung über den Quairwaal nach Ganglegg

Michael Fliri, selbst ein Kind des Vinschgau, stellt sich der wechselvollen Geschichte dieser Region in skurril anmutender Verkleidung. Die uralten Fragen nach der Identität, nach dem Woher und dem Wohin und der ständigen Verwandlung werden humorvoll gestellt, bleiben aber dennoch ein bestimmendes Element in Michael Fliris Arbeiten. Fliris „Verkleidungen“ beziehen sich mit Vorliebe auf „wenig definierte Gestalten“, die es ihm erlauben, einen „naiven Blick" auf die Wirklichkeit zu werfen.

Informationen:
Vintschger Museum
Meranerstraße 1
39020 Schluderns
+39 0473 61 55 90
vintschgermuseum@rolmail.net
www.vintschgermuseum.com/

Öffnungszeiten:
20. März - 31. Oktober
Di-So und Feiertage 10-12 Uhr, 15-18 Uhr

Zur Startseite