Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Marlinger Höhenweg - Wandertipp

Nach Anfangs recht flottem Aufstieg kann man, einmal den Marlinger Höhenweg erreicht, genussvoll wandern, oder besser flanieren. Prachtvolle Aussicht über das Meraner Becken inklusive.

Der Marlinger Höhenweg gehört zu jenen „Höhenwegen“, die mit den gleichnamigen hochalpinen Steigen wenig gemein haben. Wie auch der vor kurzem vorgestellte Eppaner Höhenweg, zeichnet sich der Marlinger Höhenweg durch moderate Höhenunterschiede, leichte Erreichbarkeit und einen abwechslungsreichen Wegverlauf durch lichte Wälder und Kulturlandschaften aus. Also ein familienfreundlicher Höhenweg, leicht begehbar auch von weniger geübten Wanderern. Und immer wieder führt der Weg über freies Gelände und an alten Bauernhöfen vorbei. Ein weiter Blick über das Etschtal und die Kurstadt Meran ist garantiert.

Und nicht zu vergessen, entlang des Weges gibt es immer wieder Einkehrmöglichkeiten, die 4 bis 5 Stunden Wegzeit lassen sich somit vorzüglich auf einen angenehmen Wandertag strecken. Zurück zum Ausgangspunkt führt die Wanderroute auf einem Teilstück des Marlinger Waalwegs, am offenen Wasser entlang.

Zur Wegbeschreibung mit Landkarte und GPS-Daten geht es hier.
 

Zur Startseite