Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Lawinen-Sicherheitstag auf der Seiser Alm

Selbstüberschätzung, mangelnde Erfahrung, Unwissenheit - das können Auslöser für Bergunfälle im Winter sein. Aufklärung und Übungen im Rahmen zweier Sicherheitstage sollen vorbeugen.

In Zusammenarbeit von AVS, BRD und dem Bergführerverband findet am 27.11.2010 in Seis am Schlern der erste der beiden Sicherheitstage zum Thema „Vorsichtig beim Winterbergsteigen“ statt. Dabei wird in Form von Referaten auf die Themen Tourenplanung, Lawinengefahr und Lawinensuche, Notfallmaterial, Notfallverständigung u. ä. eingegangen. Bei einer simulierten Kameradenrettung werden in vier Stationen Informationen bezüglich Sondierung, LVS-Suche und Erste Hilfe vermittelt.

Der Ausbildungsleiter der Bergführer, Maurizio Lutzenberger, ist der Meinung: "Das Treffen von Sicherheitsmaßnahmen im Vorab und das richtige Verhalten in Notsituationen beruhen auf Intuition und Erfahrung. Letztere lässt sich bei diesem Sicherheitstag sammeln. Ein paar grundsätzliche und einfache Regeln können tatsächlich Leben retten! Es ist wichtig, für den Ernstfall gewappnet zu sein.“

Alle Interessierten, alle Skitourengeher und Schneeschuhwanderer – kurz all jene, die gerne in tief verschneiter Bergwelt unterwegs sind, können sich am Thementag beteiligen.

Die Programme der beiden Sicherheitstage auf der Seiser Alm (27.11.2010) und Jochgrimm (05.12.2010) gibt es hier.

Zur Startseite