Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Laufen ist ein Wintersport.

Weihnachten droht mit vielen Kalorien, da braucht es gute und vor allem sportliche Vorsätze für das neue Jahr.

Wir kennen die Situation, es weihnachtet sehr. Das ist mit gutem Essen und meist auch mit gutem Wein verbunden. Warum auch nicht, nach einem langen arbeitsreichen Jahr lassen wir es uns eben gut schmecken. Und bekanntlich wachsen die extra Kilos nicht zwischen Weihnachten und Neujahr, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten. Aber seien wir doch mal ehrlich, so ganz stimmt das doch auch nicht, oder?

Mehr zum Thema:
- individuelle Beratung und Laufanalyse bei der Laufboutique in Meran
- der schnelle Weg auf den Berg - Speedhiking in Südtirol
- der Buchtipp: Laufen in Südtirol von Rosita Pirhofer

Also her mit den guten Vorsätzen, wir werden wieder fit wie der sprichwörtliche Turnschuh. Eine der gesündesten Methoden schnell wieder fit zu werden, ist das Laufen. Auch schnell gehen ist eine sportliche Angelegenheit, vor allem, wenn die Strecke steil nach oben führt. Also hinaus in die Natur, hinaus auf die Waldwege und Steige.

Aber die uralten ausgelatschten Treter sind vielleicht nicht mehr wirklich zeitgemäß. Und das bezieht sich weniger auf den modischen Aspekt, sondern auf die Funktion. Wenn die Sohle eine Profiltiefe aufweist, die bei einem Autoreifen zum Führerscheinentzug führen würde, wenn die Schuhe so ausgetreten sind, das man nur mehr herumrutscht, wenn die Beine vom Schuh in akrobatische Stellungen gezwungen werden, dann wäre es vielleicht Zeit für eine Neuanschaffung. Vorzugsweise verbunden mit einer gründlichen Beratung und Analyse, schließlich sollen Läuferin und Läufer mit dem jeweiligen Laufschuh gut harmonieren.

Für die Kleidung gilt, was eigentlich für die meisten Ausdauersportarten zutrifft. Leicht sollte sie sein, mehrere dünne Schichten, gute Qualität. Die Materialien sind eigentlich Geschmacksache, egal was uns die verschiedenen Hersteller einreden wollen. Ob Hightech oder Naturprodukt, wichtiger ist eher, dass man nach einem flotten Lauf in der kalten Luft ins Warme kommt und etwas Trockenes anzieht.

So gerüstet steht der Verwirklichung des guten Vorsatzes eigentlich nichts mehr im Wege. Man muss auch nicht erst am 2. Jänner mit dem Laufen beginnen, die kommenden Feiertage bieten eigentlich genügend Möglichkeit, vielleicht sollte man sich daher die neuen Schuhe ja selbst unter den Weihnachtsbaum legen.

Zur Startseite