Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Rezepte

Sentres Magazin – Rezepte

Knödelsoufflé - eine Rezeptidee.

Knödel mal anders, die Südtiroler Spezialität hat viele Gesichter.

Das Soufflé, die Königsdisziplin der Kochkunst. Ein luftiger, lockerer, schaumiger Auflauf. Je höher desto besser! Es scheint nicht einfach, aber einen Backversuch ist dieser schaumige Auflauf in jedem Fall wert. Geht es nämlich gut, ist das Knödelsoufflé ein ausgefallenes und köstliches Gericht. Also nur Mut und ran an den etwas anderen Knödel.

Soufflé-Profis wissen genau, wie der Eischnee behandelt werden will, welche Konsistenz die Masse haben soll wenn sie ins Rohr kommt und wann der luftige Auflauf soweit ist, dieses wieder zu verlassen. Klappen tut das im Vitalpina Wanderhotel Waltershof ohne Zweifel. Das Knödelsoufflé schmeckt hier köstlich und mit einer Tischreservierung können es auch Gäste von außerhalb verkosten.

Hier das Originalrezept

Zutaten:
Soufflémasse: 100g schnittfestes Weißbrot oder Knödelbrot, 30g Zwiebel, 20g Butter, 80g gereifter Ultner Bergkäse, 3 Eigelb, 50ml Milch, 2 EL Ricotta, 2 EL Majoran, fein geschnitten, 1 Prise Salz, 4 Eiweiß
Weiteres: weiche Butter zum Ausstreichen der Formen, 4 hauchdünne Schwarzbrotscheiben zum Auslegen der Formen
Lauchbutter: 200g Lauch in Streifen geschnitten, 80g Butter, 1 Prise Salz, 100g geröstete Pfifferlinge

Zubereitung: Das Brot in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel schälen, fein schneiden und in Butter dünsten. Danach Käse in kleine Würfel schneiden und mit der gedünsteten Zwiebel zum Brot geben. Eigelb und Milch verrühren und zusammen mit dem Ricotta und dem Majoran dem Brot beimengen. Mit Salz würzen und gründlich mischen. Die Masse 10 Minuten ruhen lassen. Eiweiß zu Schnee schlagen und alles unter die Knödelmasse heben. Die Auflaufformen mit Butter ausstreichen und mit den dünnen Schwarzbrotscheiben auslegen (das Brot soll circa 2 cm über die Form hinausstehen). Die Formen 3/4 voll mit der Soufflémasse füllen und im vorgeheizten Backrohr (bei 180 Grad) backen. Für die Lauchbutter den Lauch in der Butter dünsten, mit Salz würzen und mit gerösteten Pfifferlingen und Majoran vermischen. Das Knödelsoufflé auf der Lauchbutter anrichten und servieren.

 

Zur Startseite