Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Genuss & Gastlichkeit

Sentres Magazin – Genuss & Gastlichkeit

Kastelbeller Spargelzeit

Dem wahren Feinschmecker sind die meteorologischen Jahreszeiten wurst. Oder doch nicht, schließlich bedingen sie auch die wirklich wichtigen Jahreszeiten, zum Beispiel die Kastelbeller Spargelzeit.

Jahreszeitliche Genüsse
Je nach Jahr und Wetter fallen die kulinarischen Jahreszeiten unterschiedlich aus, trotzdem können wir für Südtirol einige grobe Unterscheidungen treffen. Um nur einige zu nennen, da gibt es z. B. die Törggelezeit, die für Feinschmecker unergiebige Zeit von Glühwein und Zelten, die Zeit sommerlich leichter Genüsse und im beginnenden Frühling die Spargelzeit!

Mehr zum Thema Kastelbeller Spargelzeit:
- himmmlische Spargelgenüsse im Rest. Himmelreich
- Kastelbeller Spargelzeit, der Prospekt zum downloaden
- So genießt Südtirol: 33 x Spargel bei Athesia
- So genießt Südtirol: 33 x Spargel bei Amazon

Während sich der Feinschmecker noch mühsam den Winterschlaf aus den Augen reibt, schieben sich bereits die zarten Köpfe der Spargeln zaghaft aus der Erde. Wunderbar, denkt sich der Gourmet, was für eine Start ins kulinarische Jahr.

Spargelzeit in Kastelbell
Wenn man in Südtirol von "Spargeln" spricht, meint man meist jene aus den sandigen Terlaner Böden. Das ist wahr und gut, die feine Qualität wird schließlich nicht umsonst gelobt. Aber auch im Vinschgau bei Kastelbell wird der Feinschmecker fündig. Und zwar von Mitte April bis Ende Mai.

Wer sich also etwas weiter nach Norden wagt, der findet einige besonders wackere und bemühte Bauern, die an geeigneten Standorten auf insgesamt nur 3ha dem Asparagus officinalis huldigen. Soviel Hingabe kann man auch schmecken. Daher ist es nur folgerichtig, einige Kilometer mehr auf sich zu nehmen, um den Kastelbeller Spargelwochen seinen Respekt zu zollen.

Zur Startseite