Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

International Mountain Summit 2012

Es ist die große Attraktion. Weltbekannte Alpinisten, die absoluten Stars der Szene, begleiten und führen Wanderungen rund um Brixen.

Einmal die wahren Helden der Alpinszene kennenlernen, live erleben, einen ganzen Tag lang. Nur der International Mountain Summit 2012 in Brixen kann das bieten. Vom 20. bis zum 27. Oktober ist Brixen wieder der Nabel der alpinen Welt. Eine Woche lang wird über Berge gesprochen, werden Berge in Bild und Video gezeigt, sind Berge das Thema von hitzigen Diskussionen, stehen Berge nicht im Wege sondern im Mittelpunkt.

Talk
Auch wenn sie vielleicht oft unterschiedlicher Meinung sind, auch wenn die Herangehensweise an das Thema konträr ist: was die illustren Gäste des IMS 2012 verbindet, ist die absolute Leidenschaft. Die Leidenschaft für die Berge als Mittelpunkt des beruflichen und private Lebens, die völlige Hingabe an steile Felsflanken und ewiges Eis.
Daran einmal teilzuhaben, diese Leidenschaft zu spüren, ist Motiv für zahlreiche Besucher des IMS. In den IMS-Talks erzählen die teilnehmenden Alpinisten, erklären sich selbst und ihre Motive. Steve Swenson schildert die Erstbesteigung des Saser Kangri II, die Riegler Brothers erzählen in ihrem spannenden multimedialen Vortag Dreamcatcher von aufregenden Momenten und Reinhold Messner will gar Berge versetzen.

Congress
Im IMS Congress diskutieren Fachleute über Grenzgänge, die eigene Freiheit und Verantwortung, über Risikomanagement und unbeschwerten Spaß, aber auch über Klimawandel und die Auswirkungen auf den Permafrostboden in den Alpen. Allesamt spannende und wichtige Themen die nicht nur die Alpinisten, sondern alle Bewohner der Berge direkt betreffen.

Dazu komme noch Fotoausstellungen, natürlich zum Thema Berg. Und eine Ausstellung der Architektenkammer Bozen, die die Planungsunterlagen für die drei hart diskutierten neuen Schutzhütten in Südtirol zeigt. Leben und Bauen am Berg, auch das ist auf dem IMS ein wichtiges Gesprächsthema.

Walk
Der am meisten herbeigesehnte Programmpunkt sind die IMS Walks. Ob mit Nicolas und Olivier Favresse hoch über dem Passeiertal, mit Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits auf die Gipfel der Sarner Alpen oder mit Reinhold Messner durch seine Heimat Villnöss, oft sind diese IMS Walks seit Monaten ausgebucht. Denn wie oft im Leben hat man schon die Gelegenheit mit solchen Wanderführen unterwegs zu sein.

Tipps

  • Das ausführliche Programm und Anmeldemöglichkeiten gibt es auf der Homapage des IMS.
  • Das Eisacktal als Tal der Wege bietet ein geradezu überreiches Angebot an Wanderungen, wer sich für die IMS Walks interessiert gibt auf sentres.com im Suchfenster IMS-Wanderung 2012 ein.
Zur Startseite