Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Höhenwege in Südtirol

Sind Sie bereit für ein ganz besonderes Wandererlebnis? Dann warten zahlreiche Höhenwege in Südtirol auf Sie!

Höhenwege verlaufen oft im Hochgebirge auf 2.000 bis 2.500 m Höhe, manchmal aber auch auf mittleren Höhen entlang der Hänge über dem Tal. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass während der mehrtägigen Wanderungen nur wenige Höhenunterschiede bewältigt werden müssen. Höhenwege wurden meist vom Alpenverein angelegt, um eine schnelle Verbindung zwischen den Berghütten zu schaffen. Auf letzteren können Sie auf Ihrer Wandertour ganz wunderbar übernachten, um sich am darauffolgenden Morgen wieder an die nächste Etappe zu machen. Unterwegs haben Sie oft immer wieder die Möglichkeit zu Klettersteigen oder Gipfeln abzuzweigen und die Tour so ganz individuell zu gestalten. Natürlich ist es auch möglich, Teilstücke eines Höhenweges zu erwandern und so am Ende des Tages wieder ins Tal hinabzusteigen, um es sich in Ihrem Vitalpina Hotel gemütlich zu machen.
 

Tipps zur Verfügung gestellt von unserem Partner Vitalpina Hotels Südtirol, eine Angebotsgruppe von spezialisierten Hotels für den Outdoor Gast.


In Südtirol gibt es mehrere spannende Höhenwege, etwa in den legendären Dolomiten oder im Meraner Land in der Texelgruppe. Jeder Höhenweg hat seine ganz eigenen Reize, allen gleich jedoch ist das einzigartige Erleben der Natur mitten in den Bergen.
 

Für eine mehrtägige Wanderung auf einem Höhenweg in Südtirol sollten Sie immer bestens ausgerüstet sein. Damit Sie auch ja nichts vergessen, haben wir hier für Sie die perfekte Packliste zusammengestellt.
 

Beim Packen Ihres Rucksacks gilt stets: Maximal 8 kg plus Getränke sollten Sie auf Ihren Rücken packen – Ihr Gepäck haben Sie dabei wunderbar in einem 40-Liter-Rucksack Platz.
 

Also: Sie packen Ihren Rucksack und nehmen mit…:

- 1 Paar Wanderschuhe
- 1 Paar leichte Schuhe
- 2 Paar Wandersocken
- 1 Paar normale Socken
- 1-2 Softshellhosen
- 1 Regenjacke/Hardshell
- 1 Regenhose
- 1 leichte Hose
- 1 Softshell/Fleecepullover
- 2 Kurzarm-Funktionsshirts
- 1 Langarm-Funktionsshirt
- 4 Unterhosen (Frauen auch 1 Sport-BH)
- Mütze
- Handschuhe
- Sonnenhut
- evtl. Gamaschen
- Regenschutz für den Rucksack
- Trinksystem
- Trekking-Stöcke
- Stirnlampe
- Oropax
- Trillerpfeife
- Taschentücher
- Hüttenschlafsack
- Taschenmesser
- Microfaser-Handtuch
- Kosmetika (Deo, Duschgel, Zahnpasta in Minigrößen)
- Zahnbürste
- Persönliche Medikamente
- Erste-Hilfe-Set inkl. Blasenpflaster
- Sonnencreme
- Sonnenbrille
- Nüsse/Müsliriegel
- Bargeld & EC-Karte
- Handy & Aufladegerät
- Personalausweis
- Alpenvereinsausweis
- Krankenkassenkarte
- Kamera, Speicherkarte, Aufladegerät
- 1 kleine Tüte für Müll
- Kartenmaterial
- GPS oder Kompass
- Tagebuch & Stift

 

Haben Sie alles eingepackt? Dann wandern Sie los und erobern Sie die Natur Südtirols auf einem Höhenweg!
 

Hier einige Tipps für unvergessliche Outdoor-Abenteuer in Südtirol: die schönsten Mehrtagestouren, Hüttentouren und Almenwanderungen auf www.sentres.com!