Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Herbst im Winter – Wandertipp

Wir jammern nicht über das Wetter, lieber genießen wir die Sonne.

Seien wir ehrlich, so hatten wir uns das nicht vorgestellt. Wir bestehen ja nicht grundsätzlich auf weiße Weihnachten, auf romantische dicke Schneeflocken am heiligen Abend. Aber nett wäre es schon gewesen. Wie uns die Meteorologen belehren, ist Schneefall an Weihnachten in unseren sonnigen Breiten südlich des Alpenhauptkamms statistisch gesehen ohnehin eher selten. Wir nehmen das zur Kenntnis.

Die Schneeschuhe und Tourenski bleiben daher vorerst im Keller, dafür dürfen die Wanderschuhe noch mal ran. Auch das mitschleppen einer Rodel ist im Augenblick nicht wirklich nötig. Es sei denn, man entschließt sich zum Umbau zu einem vierrädrigen Gefährt. Und tatsächlich fördert eine kurze Suche im Internet einen entsprechenden Bausatz beim bekannten Onlinehändler Amazon zutage. Sachen gibt’s!

Aber egal, irgendwann wird der Schnee schon kommen und bis dahin wandern wir fröhlich mitten im Winter durch spätherbstliche Landschaften. Deshalb hier einige herbstliche Wandertipps für einen Winter, der auf sich warten lässt.

- Von Weißenstein aus erreicht man auf gutem Weg die Laabalm (Montag Ruhetag) und kann dort die milden Temperaturen genießen.
- Auch das sonst eher kühle Sarntal zeigt sich im Augenblick von der sonnigen Seite. Da empfiehlt sich ein Spaziergang um den wunderschönen Durnholzer See mit anschließender Einkehr beim Fischerwirt oder oben im Dorf beim Jägerhof. Unbedingt auch die Pfarrkirche besichtigen, sie ist ein echtes Kleinod.
- Der Ritten erfreut sich einer sogenannten Inversionslage, will heißen es ist wärmer als in den Tälern. So wird die Winterwanderung zum Gasthof Roaner in Gißmann zum herbstlichen Spaziergang. Natürlich könnte man diese Tage auch nutzen, um auf einem gemütlichen Spaziergang auf der Fennpromenade die Rittner Erdpyramiden zu besichtigen und anschließend bei Maria Saal das schöne Wetter zu genießen.
- Sogar auf der hochgelegenen Seiser Alm sind dieser Tage eher Bergschuhe denn Schneeschuhe gefragt. Aber auch so ausgerüstet kann man die Wanderung zur Mahlknechthütte unternehmen.

Wir wünschen allen schöne, fröhliche, besinnliche, ruhige, aufregende, lustige, sichere, entspannte und glückliche Weihnachtstage. Und irgendwann wird dann auch der Schnee kommen. Ganz sicher.

Zur Startseite