Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Natur & Umwelt

Sentres Magazin – Natur & Umwelt

Flora & Fauna - Hanspaul Menara spaziert in der ersten Frühlingssonne durchs Etschtal.

Die ersten warmen Tage nutzt Hanspaul Menara für einen Spaziergang auf den sonnigen Hängen im Etschtal.

Im Osten des Etschtals zwischen Bozen und Meran findet der Pionier Hanspaul Menara ganz versteckt schon die ersten Anzeichen des Frühlings. Neben den kahlen braunen Ästen der Bäume, räkeln sich die grünen Blätter des Efeu. Und auch am Boden zwischen welken Blättern blitzt manches farbiges Gewächs durch.

In seiner Flora & Fauna Ausgabe vom Februar beschreibt Hanspaul Menara die ersten Boten des Frühlings. Er erzählt von wenigen Vögeln, die die schon längeren Tage geniessen und den Gewächsen die sich schon farbig zeigen. Diese Erzählung macht Lust auf lange Tage, Sonnenschein und den Duft des Frühlings.

Zur Startseite