Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Farmerkreuz und Schloss Tirol- Wandertipp

Schloss Tirol bietet immer wieder faszinierende Ausstellungen, der Kunstgenuss wird auf einem kleinen Umweg über das Farmerkreuz erreicht.

Schloss Tirol beherbergt, und soweit ist dieser Fakt allgemein bekannt, das Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte. Darüber hinaus bieten die ehrwürdigen Mauern auch immer wieder der zeitgenössischen Kunst einen besonderen Rahmen. Aktuell zum Beispiel kann man eine Sonderausstellung des aus Meran stammenden Künstlers Marcello Jori besuchen. Übrigens gedacht als Parallelprojekt zu einer Ausstellung im Museion in Bozen.

Links zum Thema:
- auf sentres gibt es die genaue Tourenbeschreibung
- Das Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte
- zur (italienischen) Homepage des Künstlers Marcello Jori
- Einkehrtipp beim Zielpunkt der Tour, Cafè und Pizzeria Sparber

Natürlich kann man von Dorf Tirol aus über den Schlossweg den Stammsitz der Grafen von Tirol sehr schnell und einfach erreichen. Die bequeme Variante also. Oder man lässt sich etwas mehr Zeit und steigt in die Höhe bis zum Farmerkreuz, wo sich ein wunderbarer Panoramablick über Dorf Tirol, Meran und das Etschtal auftut. Und das eigentliche Ziel der recht kurzen Wanderung liegt einem zu Füßen, man kann von hier oben das stolze und wehrhafte Schloss aus einer ungewohnten Perspektive betrachten. Bleibt nur noch der recht kurvige Abstieg bis zu den Schlossmauern. Die wehrhaften Mauern sind dieser Tage leicht zu überwinden, ein kleiner Obolus sichert bereits den Eintritt. Wenn das die Grafen von Tirol geahnt hätten.

Zur Startseite