Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Europahütte und Pfitscherjoch-Haus - Wandertipp

Die Europahütte liegt bekanntlich genau auf der Staatsgrenze, das Pfitscherjoch-Haus nicht weit davon entfernt.

„Ja doch, endlich. Der Weg wäre frei, man könne ihn problemlos gehen. Aber eigentlich erst seit wenigen Tagen.“ Meint der Wirt des Pfitscherjoch-Hauses am Telefon. „Weiter hinauf, das wäre allerdings immer noch schwierig. Vor allem in schattigen Bereichen, immer noch viel Schnee, sehr weich, man sinkt leicht und tief ein.“ Tja, die Gipfel  müssen eben noch etwas warten.

Praktische Links zum Thema:
- Info's und Tourenverlauf auf sentres.com
- mehr Info's zur Europahütte (Landshuter Hütte)
- zum Pfitscherjoch-Haus

Unser Wandertipp lautet deshalb vorerst Europahütte (vormals Landshuter Hütte). Hier kann man bekanntlich sein Schnitzel in Österreich genießen und den Kaffee auf Südtiroler Seite, ohne die Gaststube zu verlassen. Und da wir uns in einem so einigermaßen vereinten Europa befinden, muss man auf dem Weg zum stillen Örtchen nicht einmal mehr seinen Reisepass mitnehmen. Politischer Fortschritt einmal ganz praktisch betrachtet.

Der Tag ist noch jung, die Berge schön, die Sicht weit und der Steig gut. Daher schreiten wir frohgemut Richtung Pfitscher Joch mit See und Schutzhaus. Da wir sowieso gerade beim Thema Fortschritt sind, und wir meinen nicht nur dem auf unserem Wanderweg, auch noch ein paar Worte zum Pfitscherjoch-Haus. Das Schutzhaus wurde 2012 mit erheblichem Aufwand und Einsatz runderneuert (sentres hat berichtet) Jetzt steht es wieder da, strahlend in neuem Kleid, technisch aufgerüstet, mit größerem Schankraum und Küche. Ein Schmuckstück in den Bergen eben. Und ein wahrer Magnet für Biker, daher liebe Wanderer, wundert euch nicht über die grobstolligen Zweiräder vor der Hüttentür. Bevor ich’s vergesse, auch die Schankanlage ist natürlich schwer in Ordnung. Und wenn es etwas gibt, das Bergradler und Wanderer an einem warmen Sommertag eint, dann ist es der Durst. In diesem Sinne wünschen wir allen ein schönes Wanderwochenende.

Zur Startseite