Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Durch die Gilfenklamm - Wandertipp

Abenteuer für die ganze Familie in der wildromantischen Gilfenklamm bei Sterzing

Am Ausgang des Ratschingstals im Wipptal befindet sich eine der schönsten Schluchten in den Alpen: die Gilfenklamm. Ausgehend vom Dorf Stange, wo das Ratschingstal vom Ridnauntal abzweigt, wandert man zunächst im Schatten wunderschöner Fichten- und Erlenwälder. Bald bietet sich dem Wanderer ein atemberaubender Blick: Ein abenteuerlicher Weg führt in Serpentinen über Brücken, Treppen und Aussichtskanzeln durch die steil abfallende Schlucht. 

 

Tief unten zwischen den Felswänden tost und tobt der Ratschinger Bach auf dem Weg ins Tal. Das Wasser hat sich mit der Zeit tief in die Gesteinsschichten aus weißem Marmor gegraben, die aufgrund der Verwitterung teils graugrün schimmern. Eine der beeindruckendsten Stellen ist die sogenannte „Kirche“. Es handelt sich dabei um einen riesigen Felstrichter, durch den das Wasser senkrecht in die Tiefe stürzt. 

 

Mehr dazu:
- Wegbeschreibung der Wanderung durch die Ratschingser Gilfenklamm
- Residence Pizzeria Priska auf sentres.com 
- Ratschingserhof

 

Der Weg endet an der Ratschinger Straße, in der Nähe des Gasthofs Jaufensteg. In etwa einer dreiviertel Stunde erreicht man auf dem Aufstiegsweg wieder den Ausgangspunkt, wo die Wanderer in der Pizzeria Priska oder im Ratschingerhof eine gemütliche Einkehr finden.

 

 

Südtirol Karte powered by sentres - Outdoorportal und App für Südtirol